Samstag, 31. Januar 2015MEZ22:09 Uhr

Klangkunst

Inevitable Music #2
Die Installation "Modular Cube" von Sol LeWitt  am 01.03.2002 in der Neuen Berliner Nationalgalerie (picture alliance /  ZB / Bernd Settnik)

Der Klangkünstler Sébastien Roux übersetzt Werke der Literatur und der Bildenden Kunst in musikalische Sphären. Ein Wandbild erklingt etwa auf Anweisungen des Konzeptkünstlers Sol LeWitt. Mehr

UrsendungIn the Darkness of the World
Logo des CTM Festivals 2015 (CTM Festival)

Das Radio Lab des Berliner CTM Festivals für experimentelle Musik und Kunst sucht jedes Jahr Arbeiten, die künstlerische Möglichkeiten von Installation und Live-Performance mit den spezifischen Potenzialen von Radio auf innovative Weise verschränken.Mehr

pssst Leopard 2A7+
Ein Panzer KPz Leopard 2 A6 EX fährt am 15.7.2002 auf einer Teststrecke der Krauss-Maffei-Wegmann GmbH in München (picture-alliance / dpa/dpaweb / Matthias Schrader)

Es gibt Geheimnisse, die keine sind. Wie zum Beispiel die deutsche Rüstungsproduktion. Der Rüstungsexportbericht der Bundesregierung ist öffentlich zugänglich und er bleibt eigentümlich unbeachtet. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.12.2011

Glücksmaschinen

Ursendung

Von Veit Erlmann

Louis-Michel van Loo: Bildnis Denis Diderots, 1767 (Sammlung Diderot)
Louis-Michel van Loo: Bildnis Denis Diderots, 1767 (Sammlung Diderot)

Eigentlich suchte der Philosoph Denis Diderot nur einen Cembalolehrer für seine Tochter Angélique. Deren Stunden bei dem Musikpädagogen Anton Bemetzrieder mündeten jedoch regelmäßig in weitschweifende musiktheoretische Diskussionen zwischen Lehrer und Vater.

So entstanden schließlich die "Leçons de Clavecin" - ein skurriler Traktat zwischen Harmonielehre und Klangphilosophie.

Der Musikwissenschaftler Veit Erlmann hat die Dialoge der Musik-Aufklärer reimaginiert und um eine weitere Figur bereichert: Der Physiologe Claude-Nicolas Le Cat mischt sich kenntnisreich in die Gedankenspiele über das Resonanzgefüge von Körper und Geist.


Komposition und Regie: Veit Erlmann
Mit: Max Volkert Martens, Alexander Khuon, Michael Hanemann, Janna Horstmann
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: DKultur 2011
Länge: 36'41

Veit Erlmann ist Professor für Musikwissenschaft an der University of Texas.
Autor des Buches "Reason and Resonance. A Cultural History of the Ear".



Anschließend:
The Electric Harpsichord (Ausschnitt)
von Catherine Christer Hennix

Deutschlandradio Kultur startet die neue Sendereihe "Kurzstrecke". Gesucht werden radiophone Hörstücke bis 20 Minuten Länge.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Kurzstrecke - Audiostücke gesucht