Seit 00:05 Uhr Freispiel
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ00:58 Uhr

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 08.11.2012

Geisterstädte mit Charme und Geschichte

Die alte Route 66 in den USA

Von Jan Tussing

Die historische Route 66 (dpa/Karl-Heinz Eiferle)
Die historische Route 66 (dpa/Karl-Heinz Eiferle)

Die erste durchgehende Autobahn Nordamerikas wurde im frühen 20. Jahrhundert gebaut und erschloss den Westen. Die Route 66 steht für Aufbruchsstimmung und Abenteuer und zieht noch heute Tausende von Touristen an.

Dabei wurde sie schon 1984 von einer Autobahn ersetzt, weshalb die einst quirligen Orte längs der Straße zu bedeutungslosen Geisterstädten mutiert sind. Aber es sind Geisterstädte mit Charme und Geschichte geblieben.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 8. März 2013 in unserem Audio-on-Demand-Programm als MP3-Audio hören.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Mythos Route 66

Weltzeit

Schäfer in RumänienEin lohnendes Geschäft
Schäfer in Rumänien  (Deutschlandradio Kultur / Stephan Ozsváth )

60.000 Schäfer kümmern sich in Rumänien um rund neun Millionen Tiere. Ein harter Job bei Wind und Wetter, Tag und Nacht. Aber die Schäfer können davon leben und Züchter exportieren ihre Tiere bis in die arabische Welt. Mehr

TV in Russland Sex, Klatsch und viel Propaganda
 Russlands prominente Sex-Beraterin im Fernsehen: Anfisa Chekhova. (imago)

Das russische Fernsehen ist weitgehend unter staatsnaher Kontrolle. Aber anders als zu Sowjetzeiten, als staatstragende Medien öde und langweilig waren, wird die Propaganda heute in beliebte Unterhaltung verpackt - die einen großen Teil der Bevölkerung erreicht.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj