Feature / Archiv /

Gehen

Fortbewegung: Kaleidoskop menschlicher Bewegung

Von Christian Försch

Im Laufe eines Lebens haben wir mehrmals die Erde umrundet.
Im Laufe eines Lebens haben wir mehrmals die Erde umrundet. (Stock.XCHNG - Melodi T)

Wir gehen ein Leben lang. Etliche Kilometer legt ein Mensch täglich zurück, und am Ende unseres Lebens haben wir mehrmals den Globus umrundet. Erst ein Unfall, Krankheit oder Altersschwäche

konfrontieren uns mit dem Verlust der körperlichen Beweglichkeit.

Das Feature versammelt Leute, die sich mit dem Gehen auskennen. Wandergesellen sind dabei, Spaziergänger, eine Choreografin, ein Bergsteiger, ein Paketzusteller, ein Gang- und Evolutionsforscher sowie ein Flickschuster.

Regie: Beatrix Ackers
Mit: Boris Aljinovic, Thomas Vogt, Tom Quaas, Falk Rockstroh
Ton: Kaspar Wollheim
Produktion: SFB-ORB/WDR 2003
Länge: 53‘50

Christian Försch, geboren 1968 in Bad Kissingen, studierte Germanistik und Italienisch. Seit 1998 Autor und Übersetzer, lebt in Berlin und Ferrara. Zuletzt: "Goldrausch in Goro. Muschelzucht und Piraterie an der italienischen Adriaküste" (RBB 2011). Sein letzter Kriminalroman, "Acqua Mortale", erschien 2011.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Feature

Kann man Verdi ernst nehmen?

Sitze im Zuschauerraum der Deutschen Oper am 13.09.2012 in Berlin.Die Deutsche Oper feiert am 20. und 21. Oktober 2012 ihr hundertjähriges Jubiläum.

"... als Regisseur Ernst Schröder sich am Ende der Vorstellung vor dem Vorhang zeigte, ging ein Buh-Chor los, wie man in vergleichbarer Einhelligkeit Volksmassen sonst nur Nationalhymnen anstimmen hört.

 

Hörspiel

20 Jahre DeutschlandradioHimmelgänger

Walter Schmiedinger, Peter Matic, Alfred Cybulska, Walter Renneisen (v.lks.)

Seit nun bald 30 Jahren machen die vier älteren Kollegen am Himmelfahrtstag ihren "Himmelgang". Dieses Jahr begleitet sie ein junger Kollege für das Protokoll. Erst ab dem zweiten Jahr darf er am Gespräch teilnehmen, also schweigt er.