Montag, 26. Januar 2015MEZ13:28 Uhr

Kriminalhörspiel

HörgameBLOWBACK / DER AUFTRAG
Die Regisseurin: Elisabeth Putz

In der nahen Zukunft, in 2047, kämpfen die Nationen um Trinkwasser. Wasser ist plötzlich der wertvollste Rohstoff der Welt. In dieser Welt sucht der ehemalige Agent Dereo Durand die Geophysikerin Josefine Emmanuel. Mehr

Kannibalenherz
Kalifornien: San Francisco Golden Gate Brücke, 2006

Eine Familie erfährt bei Ankunft im Ferienhaus im sonnigen Kalifornien, dass hier ein Mann unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist. Die Besitzerin des Hauses verhält sich eigenartig. Was hat diese Frau vor?Mehr

Dead Man’s Song
Ed McBain

Andrew Hale hatte einst aufopferungsvoll die Autorin Jessica Miles gepflegt. Nun ist er tot. Gefunden wurde er in seiner Wohnung von Tochter Cynthia Keating, die behauptet, er wäre eines natürlichen Todes gestorben.Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 09.07.2012

Ganz die Deine

Von Claudia Piñeiro

Die Schauspieler Astrid Meyerfeldt und Axel Milberg mit der Regisseurin Irene Schuck (v.lks.)
Die Schauspieler Astrid Meyerfeldt und Axel Milberg mit der Regisseurin Irene Schuck (v.lks.) (Deutschlandradio - Sandro Most)

Irgendwann wird jede Frau von ihrem Mann betrogen. Deshalb ist Ines nicht überrascht, als sie in der Aktentasche ihres Mannes Ernesto ein Zettelchen findet: ein Herz aus Lippenstift, unterschrieben mit "Ganz die Deine".

Ab jetzt untersteht Ernesto ihrer ständigen Kontrolle. An einem regnerischen Winterabend beobachtet sie einen heftigen Streit zwischen ihm und einer Frau. Die Frau stürzt unglücklich, Ernesto versenkt die Leiche im See. Ines hilft ihm, alle Spuren zu verwischen.

So ist die Geliebte aus dem Weg geräumt und Ines verschafft ihrem Mann ein Alibi. Sie glaubt, ihre Ehe sei gerettet.


Übersetzung aus dem Spanischen: Peter Kultzen
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit: Astrid Meyerfeldt, Laura Maire, Axel Milberg u.a.
Ton: Bernd Friebel
Produktion: DKultur 2009
Länge: 47"20


Claudia Piñeiro, 1960 in Buenos Aires geboren, wo sie auch heute noch lebt. Studierte Wirtschaftswissenschaften, arbeite für Zeitungen und Radiosender, schrieb Theaterstücke und Kinderbücher. 2003 erschien ihr Debütroman "Ganz die Deine". Für ihren zweiten Roman "Die Donnerstagswitwen" wurde sie 2005 mit dem Premio Clarin ausgezeichnet.