Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
 
 

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 12.02.2016

GänsehautklängeAlways here for you

Von Claire Tolan

Die Installation "Always here for you" von Claire Tolan beim Radio Lab des CTM Festivals (Claire Tolan)
Die Installation "Always here for you" von Claire Tolan beim Radio Lab des CTM Festivals (Claire Tolan)

Geflüsterte Botschaften, klackende Fingernägel, eine sanft zerknüllte Chipspackung – bei manchen Menschen erzeugen diese Geräusche ein angenehmes Kribbeln in Kopf und Wirbelsäule.

Das Phänomen heißt ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response).


In einer Versuchsanordnung überwacht Claire Tolan die Hörer dieser geheimnisvollen Sounds mit Hilfe modernster Spionagetechnik. "Always here for you" war eines der beiden Gewinnerstücke des CTM Radio Lab 2015.

Mit: Bettina Kurth
Regie: Ingo Kottkamp und Claire Tolan
Ton: Hermann Leppich
Produktion: Deutschlandradio Kultur / CTM Festival / Goethe Institut / ORF musikprotokoll im steirischen Herbst / Ö1 Kunstradio / ICAS-ECAS International Cities for Advanced Sound 2015

Länge: 44'34

Claire Tolan, geboren in den USA, ist Radiomacherin und Computeraktivistin. Einmal wöchentlich präsentiert sie ihre ASMR-Sendung "You Are Worth It" im Berliner Community Radio.

 

Klangkunst

Darmstädter Ferienkurse RemixedNouvelles Aventures
Hanno Leichtmann.  (© 2015 JOI BIX)

Seit 70 Jahren trifft sich die Musikwelt in Darmstadt: Bei den Ferienkursen des dortigen Musikinstituts erscheint alles, was als KomponistIn oder InterpretIn Rang und Namen hat. Zum Jubiläum werfen die Ferienkurse einen Blick zurück und öffnen ihr Archiv. Mehr

Phantasy für die OhrenKlangbuch der imaginären Wesen
Der argentinische Schriftsteller Jorge Luis Borges (picture alliance / dpa / Foto: UPI)

Mit seinem "Buch der imaginären Wesen" schuf Jorge Luis Borges ein Handbuch zoologischer Fabelwesen, die die Fantasie der Menschen aller Jahrhunderte beschäftigt haben. Mario Verandi hat heutige Klangkunst seinem großen Landsmann gewidmet. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur