Sonntag, 30. August 2015MESZ05:38 Uhr

Freispiel

UrsendungKurzstrecke 41
Eine Flaschenpost wird an einen Strand an der Golfküste von Texas gespült. Aufnahme von 2002. (picture alliance / dpa / Willy Matheisl )

Kurz, ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst können an uns geschickt werden. Wir wählen die interessantesten aus und stellen sie in dieser monatlichen Sendung vor.Mehr

UrsendungKing Kong Theorie
Schauspielerin Jessica Lange in der Hand von King Kong, aufgenommen während der Dreharbeiten 1976. Der Film des Produzenten Dino de Laurentis kam im Dezember 1976 in die deutschen Kinos. (picture alliance / dpa / Paramount Pictures/Bert Reisfeld)

In ihrem autobiografischen Roman "King Kong Theorie" schreibt Virginie Despentes über ihre Vergewaltigung mit 17 Jahren, über das erlittene Trauma, das sie zur Schriftstellerin gemacht hat. Im Hörspiel sind autobiografische Texte mit Interviewauszügen verwoben. Mehr

Vertuschung?Domino
Eine Frau hält sich die Hände vor das Gesicht. (imago / Pixsell)

Drei Jugendliche aus dem ehemaligen Jugoslawien provozieren Pit und seine Freundin Utz. Pit, Sohn des Justizministers, verletzt einen der drei. Anschließend vergewaltigt er Utz.Mehr

weitere Beiträge

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 03.09.2012

Hell

Hörspiel von Lolita Pille

Hell kauft bei Gucci, Prada und Co.    (AP)
Hell kauft bei Gucci, Prada und Co. (AP)

"Ich bin eine von der schlimmsten Sorte, eine Luxusschlampe aus dem 16. Arrondissement. Ich bin das schillernde Symbol dafür, wie Recht Marx doch hatte, ich bin der Inbegriff aller Privilegien und all der verlockenden Reize des Kapitalismus." Hell, eigentlich Ella, 18 Jahre alt, von Beruf Tochter, kauft bei Gucci, Prada und Armani.

Ihre Antriebsmittel: die neueste Handtasche und Kokain. Ihr Credo: sei schön und konsumiere.

Mehr weiß sie mit ihrem Leben nicht anzufangen. Dann lernt sie Andrea kennen. Er ist reich und illusionslos wie sie, doch er vermittelt ihr eine vage Ahnung von Glück.


Hörspielbearbeitung, Übersetzung und Regie: Elisabeth Putz
Mit: Maria Kwiatkowsky, Maryam Zaree, Kristina van Eyck, Guntram Brattia, Niels Bruno Schmidt u.a.
Ton: Jean Szymczak
Produktion: DKultur 2011
Länge: 44"27


Lolita Pille, geboren 1982, französische Schriftstellerin. Ihr Debut 'Hell' (2002) war ein Bestseller und wurde 2006 verfilmt. Ihr Roman 'Bubble Gum' erschien 2005 auf Deutsch.