Dienstag, 30. September 2014MESZ07:57 Uhr

Freispiel

UrsendungJonas Jagow
Besucher stehen in einer Schlange vor dem Sage Club in Berlin in der Heinrich-Heine-Straße.

Jonas Jagow, ein zorniger junger Mann, taumelt durch Berlin. Er zieht mit Freunden durch Clubs, U-Bahnschächte, tritt in einer Talk Show auf, hält öffentliche Reden und erklärt der Stadt den Krieg. Jonas Jagow will Berlin zerstören, zerstört aber immerzu sich selbst.Mehr

Lärmkrieg
Flugzeug im Abflug vom Frankfurter Flughafen, im Hintergrund die Skyline.

Der Ausbau des Frankfurter Flughafens: Verkehrsinfrastrukturwahnsinn, der den Geist der Finanzkrise in sich trägt, oder Wachstumsmotor und Wohltat für die Allgemeinheit? Wer sind die Protestler? Opfer oder Verhinderungspersönlichkeiten? Mehr

Duisburg 3.0
Staubiges Revier: Bühnenarbeiter sammeln in Duisburg nach der Generalprobe des Stückes "Le Sacre du Printemps" den Knochenstaub ein.

Bestandsaufnahme Duisburg: Das Wohnviertel Bruckhausen soll einem Grüngürtel Platz machen, Eine Haltestelle weiter plant eine Investorengruppe ein Outlet-Center für 24 Millionen Kunden. Eine Ortsbegehung im Meltingpot Duisburg.Mehr

weitere Beiträge

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 13.08.2012

Egzon

Hörspiel von Björn Bicker

Asylbewerber hinter einem Zaun vor einem Wohnheim der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt
Asylbewerber hinter einem Zaun vor einem Wohnheim der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt (picture alliance / dpa - Patrick Pleul)

"Ich will meine Freunde sehen, ich will mit dem Bus fahren, ich vermisse sogar die Mathearbeit morgen. Warum sind wir hier?" Vor ein paar Wochen noch ging der 14-jährige Egzon in Deutschland zur Schule. Jetzt lebt er im Kosovo in einem Abbruchhaus, als Roma abgeschoben in die Fremde.

Das Hörspiel nimmt die Spur von Egzons Familie auf, aber auch die Stimmen derer, die zurückbleiben: die Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde, der Anwalt, der Rückflugbegleiter, die Lehrerin. Sie alle ringen um Verständnis und Rechtfertigung. In Deutschland sind Roma nach wie vor akut von Abschiebung bedroht, viele wurden bereits in den Kosovo 'rückgeführt', wo Arbeitslosigkeit und Diskriminierung auf sie warten.


Regie: der Autor
Mit: Julia Jentsch, Stefan Merki, Wiebke Puls u.a.
Komposition: Pollyester
Ton: Marcus Huber
Produktion: BR 2011
Länge: 52"46


Björn Bicker, geboren 1972, Dramaturg, Theater- und Hörspielautor. Hörspiele: "Illegal" (BR 2008), "Kingdom of schön" (BR 2010). "Egzon" basiert auf dem Theatertext "Deportation Cast" (UA: 2011).