Freitag, 29. Mai 2015MESZ02:17 Uhr

Freispiel

Verteilungskämpfe der GegenwartGehwegschäden
Das Schild "Gehwegschäden" im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg. (picture alliance / dpa / Peer Grimm)

Thomas Frantz ist Schachboxer, Flaneur und freier Journalist ohne Aufträge. Als notorischer Chronist streift er durch Berlin. Was ihm begegnet, hält er in Fragmenten und ebenso scharfsinnigen wie grotesken Miniaturen fest, die sich zum Bild einer Gesellschaft zusammensetzen.Mehr

Fast alles wird gutBesser gleich ins Herz
Mit einem verlorenen Kartenspiel fängt alles an.  (picture alliance / dpa / Jens Ressing)

Andrej steckt in der Falle, er hat beim Kartenspiel gegen Seka verloren. Gegen Seka, der nicht nur das Glück gepachtet hat, sondern auch jede Schlägerei gewinnt. Nun soll Andrej für Seka Schulden eintreiben - und den säumigen Zahler notfalls umlegen. Mehr

Diskurs99 Wurfsendungen
Britta Steffenhagen und Florian Lukas bringen die Wurfsendung auf die Bühne. (Deutschlandradio - Bettina Straub)

Seit 2004 produziert Deutschlandradio Kultur Wurfsendungen. Sie werden täglich ins laufende Radioprogramm geworfen: Drama und Prosa, Kompositionen und Collagen zwischen zehn und 45 Sekunden werben für abwegige Gedanken, veränderte Wahrnehmung und intelligenten Humor. Mehr

weitere Beiträge

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 25.06.2012

Kurzstrecke 3

Feature, Hörspiel, Klangkunst (Ursendung)

Blick auf die Knöpfe eines Mischpults (Stock.XCHNG / Matteo Discardi)
Blick auf die Knöpfe eines Mischpults (Stock.XCHNG / Matteo Discardi)

Kurz und ungewöhnlich: Deutschlandradio Kultur sendet Produktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst mit einer Länge von maximal 20 Minuten.

In der dritten Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir Highlights aus dem internationalen Wettbewerb für Sound- und Radiokünstler "Prix Phonurgia Nova" und aus dem deutschen Hörspielwettbewerb "Premiere im Netz".

It's all so dark
Von Anna Raimondo und Younes Baba Ali
Nicht-Reiseführer durch ein radiophones Labyrinth

eWaste
Von Michael Becker
Rasantes Hörspiel um die Frage, was aus unserem elektronischen Müll wird

Wenn Männer Kinder kriegen
Von Rosie Füglein
Neue Väter über ihre Wege der Annäherungen an die neugeborenen Projekte ...

Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
Produktion: Autorenprod./DKultur 2012
Länge: ca. 54"30


Außerdem:
Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke

"Open call - Einsendungen für die Kurzstrecke gesucht."

Links zu Hörspiel- und Featurewettbewerben für Autorenproduktionen:

Jenaer Hörspielwettbewerb, Einsendeschluss 1.7.2012

Berliner Hörspielfestival, Einsendeschluss 1.7.2012

Concours International d</pre>'Art Radiophonique Luc Ferrari, Einsendeschluss 25.8.2012.

Premiere im Netz 2012, Einsendeschluss 31.8.2012

Prix Phonurgia Nova, Einsendeschluss 15.10.2012

Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke können an uns geschickt werden. Wir wählen die interessantesten aus und stellen sie in unserer monatlichen Sendung Kurzstrecke vor.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Kurzstrecke - Audiostücke gesucht