Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 13.10.2010

Frankfurt in Brandenburg und Frankfurt in Hessen

Ähnlichkeiten sind rein zufällig

Von Axel Flemming und Anke Petermann

Frankfurt am Main hat auf jeden Fall eine imposantere Skyline als sein Namenspendant in Brandenburg. (AP)
Frankfurt am Main hat auf jeden Fall eine imposantere Skyline als sein Namenspendant in Brandenburg. (AP)

Frankfurt liegt an der Oder - Frankfurt liegt aber auch am Main. Frankfurt an der Oder ist Kleiststadt, Frankfurt am Main ist Goethestadt. Frankfurt/O. hat einen Kämmerer, den keiner kennt, Frankfurt/M. hatte einen Kämmerer, den jeder kannte.

Ums Geld geht es in beiden Städten: in der einen wird es ausgegeben, in der anderen verdient. Frankfurt am Main ist die kleinste Metropole der Welt mit den höchsten Gebäuden Deutschlands. In Frankfurt an der Oder leben die meisten Fledermäuse, unter ihnen die Teichfledermaus und die Bartfledermaus.

Superlative, von denen andere Städte in Deutschland nur träumen können. Was die beiden Frankfurts noch verbindet, wird der Länderreport ermitteln.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

Kunstprojekt mit FlüchtlingenFluchtgeschichten in Packpapier
Eine gemeinsame Kochaktion von Flüchtlingen und Einheimischen in Nürnberg. (Das Papiertheater)

"Zusammenkunst" heißt ein Nürnberger Verein, der echte Begegnungen zwischen Geflohenen und Einheimischen ermöglicht. In dem Projekt "Innere Stadt" sprechen Flüchtlinge über sich und ihre Wünsche an ihre neue Heimat. Ihre Aussagen werden verpackt und ausgestellt.Mehr

Sachsen Zwischen Mitgefühl und Fremdenhass
Pegida-Protest und Gegendemo in Dresden (picture alliance/dpa/Foto: Arno Burgi)

Gewalt gegen Ausländer, Proteste und Pöbeleien gegenüber Politikern. Sachsen ist auch 2016 das Bundesland mit der höchsten Zahl an fremdenfeindlichen Übergriffen. Auf der anderen Seite engagieren sich viele für ein friedliches Miteinander. Sachsen - ein gespaltenes Land.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur