Seit 01:05 Uhr Tonart
 
Mittwoch, 1. Juni 2016MESZ01:47 Uhr

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 13.10.2010

Frankfurt in Brandenburg und Frankfurt in Hessen

Ähnlichkeiten sind rein zufällig

Von Axel Flemming und Anke Petermann

Frankfurt am Main hat auf jeden Fall eine imposantere Skyline als sein Namenspendant in Brandenburg. (AP)
Frankfurt am Main hat auf jeden Fall eine imposantere Skyline als sein Namenspendant in Brandenburg. (AP)

Frankfurt liegt an der Oder - Frankfurt liegt aber auch am Main. Frankfurt an der Oder ist Kleiststadt, Frankfurt am Main ist Goethestadt. Frankfurt/O. hat einen Kämmerer, den keiner kennt, Frankfurt/M. hatte einen Kämmerer, den jeder kannte.

Ums Geld geht es in beiden Städten: in der einen wird es ausgegeben, in der anderen verdient. Frankfurt am Main ist die kleinste Metropole der Welt mit den höchsten Gebäuden Deutschlands. In Frankfurt an der Oder leben die meisten Fledermäuse, unter ihnen die Teichfledermaus und die Bartfledermaus.

Superlative, von denen andere Städte in Deutschland nur träumen können. Was die beiden Frankfurts noch verbindet, wird der Länderreport ermitteln.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

KocholympiadeGoldmedaillen-Hoffnung mit Aspik
Koch Thorben Grübnau aus Oldenburg nimmt in Neuruppin in der Küche des Hotel Resort Mark Brandenburg einen Topf mit schäumender Nußbutter vom Herd. Er ist Mitglied der Koch-Nationalmannschaft die regelmäßig für die Koch Olympiade trainiert, die im Herbst in Erfurt stattfindet. (dpa / Bernd Settnik)

Bei der vergangenen Koch-Olympiade holte die deutsche Nationalmannschaft Bronze. Jetzt hofft sie auf Gold. Bei dem Wettbewerb, der im Oktober in Erfurt stattfindet, müssen die Olympioniken ein Drei-Gänge-Menü für 110 Gäste kochen. Mehr

Storchenkrise in Schleswig-Holstein Sie sind zu spät!
In diesem Jahr sind die Störche offenbar zu spät aus dem Winterquartier zurück gekommen.  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Der Storch ist Deutschlands Touristen-Vogel Nummer 1. In Scharen, oder hier vielleicht eher in Schwärmen – kommt er immer, wenn es warm wird. Aber in diesem Jahr sind die Störche offenbar zu spät aus dem Winterquartier zurück gekommen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj