Seit 22:00 Uhr Musikfeuilleton
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 22:00 Uhr Musikfeuilleton
 
 

Kompressor | Beitrag vom 18.09.2015

Frage des TagesWie sähe eine Welt ohne Parkplätze aus?

Moderation: Stephan Karkowsky

(picture alliance / dpa)
Wäre die Welt ohne Parkplätze eine bessere? (picture alliance / dpa)

Heute, am internationalen Parking Day, verwandeln Initiativen auf der ganzen Welt Parkplätze in kleine Stadtoasen und werfen damit die Frage auf: Wie könnte eine Welt ohne Parkplätz aussehen? Das fragen wir den Verkehrsplaner Hermann Knoflacher.

Eine Frage, mit der sich der Verkehrsplaner Hermann Knoflacher, emeritierter Professor an der TU Wien und globaler Fußgeher-Vertreter der Vereinten Nationen, bestens auskennt. Im Kompressor wird er uns Rede und Antwort stehen.

Der internationale Parking Day ist auch auf Twitter ein Thema:

Mehr zum Thema

Das Auto - ein Auslaufmodell?
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 04.08.2010)

"Man wird die Wirtschaft umorganisieren müssen"
(Deutschlandradio Kultur, Thema, 01.12.2009)

Fazit

Renaissancemalerei in HamburgEine neue, sinnliche Welt
Allegorie de la Victoire Peinture de Paris Bordon ou Bordone (1500-1571). 16eme siecle. Kunsthistorisches Museum Vienne !AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT! PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY LR1000153 Allegory de La Victoire Peinture de Paris Bordon Ou Bordone 1500 1571 SIECLE Art History Museum Vienne date estimated PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY LR1000153 (imago stock&people)

Für gewöhnlich verbindet man mit der Renaissancemalerei eine klare Formensprache. Eine Ausstellung in Hamburg zeigt nun: Daneben gibt es auch eine andere Renaissancemalerei. Sie ist experimentell, sinnlich und sie will ihre Betrachter verführen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur