Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Kompressor | Beitrag vom 03.03.2016

Frage des TagesIst es Zeit für "Breaking Beck"?

Stefan Stuckmann im Gespräch mit Gesa Ufer

Beitrag hören
Eine Hand mit Handschuh mit Crystal Meth. (imago / Michael Westermann)
Crystal Meth im Bundestag? Bisher werden Politiker in Filmen höchstens als korrupt dargestellt (imago / Michael Westermann)

Politiker im Film sind mal untreu, mal korrupt - aber drogenabhängig? Der mutmaßliche Drogenfund bei Volker Beck wirft ein Schlaglicht auf ein unterbelichtetes Thema: Unterschätzen wir das Drogenproblem in der Politik?

Koksende Politiker und drogendealende Lehrer sind Stoffe, die wir vor allem aus dem amerikanischen Fernsehen kennen, zum Beispiel aus aus der legendären Serie "Breaking Bad" um einen schwerkranken Crystal-Meth-Dealer, der gleichzeitig als Chemie-Lehrer an einer Schule arbeitet.

Am Mittwoch wurde bekannt, dass der Grünen-Politiker Volker Beck in Berlin mit Drogen erwischt wurde, und zwar - nach allem was man derzeit weiß - nicht nur mit ein paar Krümeln Gras, sondern immerhin mit Crystal Meth. Hat die Wirklichkeit die Fiktion im Film eingeholt? Ist es Zeit für "Breaking Beck"?

Stefan Stuckmann ist Autor, unter anderem der ZDF-Polit-Satire "Eichwald MdB" über den fiktiven Bundestagsabgeordneten "Hajo" Eichwald und seine Mitarbeiter. Er erzählt, ob der Fall Beck Inspiration für seine Polit-Satire "Eichwald MdB" ist und ob in der Fiktion nicht generell kräftig nachgelegt werden muss, um mit der Realität mithalten zu können. 

Mehr zum Thema

Rücktritt von Volker Beck - "Er ist ein Kraftzentrum bei den Grünen"
(Deutschlandfunk, Interview, 03.03.2016)

Nach Crystal-Meth-Fund bei Volker Beck - Wenn Politiker zu Drogen greifen
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 03.03.2016)

Alle Ämter niedergelegt - Offenbar Drogen bei Volker Beck gefunden
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 02.03.2016)

Drogensucht - Ein Ex-Crystal-Meth-Konsument erzählt
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 06.01.2016)

ZDF-Miniserie "Morgen hör' ich auf" - "Wir wollten niemals das deutsche Breaking Bad machen"
(Deutschlandfunk, Corso, 30.12.2015)

Fazit

Neu im KinoPure Perfektion aus China
Filmszene aus "The Assassin" des chinesisch-taiwanesischen Regisseurs Hou Hsiao-Hsien, der 2015 auf den Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde. Das Foto zeigt die Hauptdarstellerin Shu Qi (picture alliance/dpa/Cannes Film Festival)

Als berauschender Bilderreigen wurde "The Assassin" bereits 2015 in Cannes gefeiert. Jetzt läuft er in Deutschland an, und unser Filmkritiker lobt: Der Film sei reine Schönheit und könne es mit der Wucht eines Shakespeare-Dramas aufnehmen.Mehr

Neu im KinoHomosexualität im Land der Machos
Das Barrio "23 de Enero" ist eine Hochburg der Chavisten. (Lukasz Tomaszewski)

"Caracas, eine Liebe" erzählt von zwei Männern, die nicht zueinander kommen können. Denn Homosexualität ist ein Tabu in Venezuela. Ein wichtiges Thema, leider sei die Geschichte jedoch vorhersehbar und formelhaft inszeniert, findet unser Filmkritiker.Mehr

Filmfest MünchenGroße Träume kleiner Leute
(picture alliance / dpa / Balkis Press)

Auf dem Filmfest München gibt es in diesem Jahr einen Schwerpunkt "Arabische Welt". Noemi Schneider über drei besonders beeindruckende Filme, die etwas gemeinsam haben: Es wird in ihnen jede Menge geträumt.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur