Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
 

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 11.01.2016

Flaneur mit GeschäftsideeEin Regenschirm für diesen Tag

Der Flaneur entwickelt eine sensationelle Geschäftsidee.  (dpa/picture-alliance/Julian Stratenschulte)
Der Flaneur entwickelt eine sensationelle Geschäftsidee. (dpa/picture-alliance/Julian Stratenschulte)

Er ist Flaneur, ein leiser, unauffälliger Individualist. Er arbeitet als Tester für Luxusschuhe. Als ihm eine drastische Gehaltskürzung angekündigt wird, entwickelt er eine sensationelle Geschäftsidee.

Dieses Hörspiel wurde außerhalb des Studios und mit dem Kunstkopf aufgenommen, in dessen Ohren Mikrofone stecken, die ein vollständig räumliches Klangbild aufnehmen.

Bearbeitung und Regie:
Lutz Oehmichen, Heike Tauch
Mit: Boris Aljinović, Inga Busch, Ulrich Noethen, Irm Hermann u.a.
Produktion: RBB 2014 (Kunstkopf)

Länge: 54'30

Wilhelm Genazino, 1943 geboren, schreibt Bücher, Essays, Hörspiele. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 2004 Georg-Büchner-Preis, 2007 Kleist-Preis, 2014 Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main. 2014 erschien: "Bei Regen im Saal".

Freispiel

Comical zum NSU-ProzessRashomon Hilti
Ein Schild mit der Aufschrift "Eingang NSU-Verfahren Zuhörer" steht vor dem Strafjustizzentrum in München (Bayern). (picture alliance / Andreas Gebert)

Der Rashomon-Effekt: Jeder erzählt etwas anderes. Alle haben gelogen. Das Hörspiel ist ein chaotisches Hearing zum Phänomen Wahrheit und zum NSU Prozess, eine “Nationale Komödie“ über die Stelle ganz rechts, wo die Optik beschlägt. Mehr

A-capella-SingspielAsylanten
Die Autorin und Regiesseurin Susanne Amatosero (Deutschlandradio / Philip Glaser)

Eine A-capella-Oper: Bereits 1999, als Flüchtlinge noch "Asylbewerber" oder "Die Asylanten" genannt wurden, inszenierte Susanne Amatosero Verständnis und Missverständnis zwischen Nomaden und Sesshaften. Mehr

Gespräche über das LebenSmalltalk 2
Ein Baby wird gestillt (picture alliance / dpa / Heiko Wolfraum)

Nina, Eva, Daniel und Micha kennen sich von klein auf aus dem Sauerland. Nun leben sie in Berlin. Sie treffen Gleichaltrige, lieben, werden Eltern und träumen von einer eigenen Dachgeschosswohnung. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur