Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Tonart | Beitrag vom 04.03.2016

Festakt in der SemperoperDresdner Kreuzchor feiert 800-jähriges Bestehen

Von Claus Fischer

Der Dresdner Kreuzchor präsentiert in Begleitung durch das Orchester der Dresdner Philharmonie am 09.01.2016 in der Kreuzkirche Dresden das Weihnachtsoratorium Kantaten 4-6 von Johann Sebastian Bach.  (picture alliance / dpa / Marko Förster)
Der Kreuzchor begeht in diesem Jahr sein 800. Gründungsjubiläum. (picture alliance / dpa / Marko Förster)

Mit dem Kreuzchor und der Staatskapelle finden die beiden ältesten Dresdner Musikinstitutionen zusammen, um ein denkwürdiges Jubiläum zu feiern: den 800. Geburtstag des Kreuzchores.

Keine Frage, dass bei diesem Ereignis neben Händels "Halleluja" auch Werke aus der Dresdner Geschichte auf dem Programm stehen - Musik vom ehemaligen Kreuzkantor Homilius und Hofkapellmeister Weber ebenso wie von Bach, dem einstigen "Compositeur bey der Königlichen HofCapelle".

Auf der Gästeliste stehen zahlreiche Prominente, u.a. die ehemaligen Kruzianer Peter Schreier und Theo Adam, Startrompeter Ludwig Güttler sowie Bundestagspräsident Norbert Lammert, der heute die Festansprache hält.

Mehr zum Thema:

800 Jahre Dresdner Kreuzchor - "Wir spüren eine Verantwortung für die Stadt"
(Deutschlandfunk, Interview, 04.03.2016)

Tonart

GlosseUnsere "Bob Dylan-Dankesrede" zum Nobelpreis
Bob Dylan im Weißen Haus in Washington DC  (picture alliance / dpa / Jim Lo Scalzo)

Wenn morgen in Stockholm offiziell der Literaturnobelpreis an Bob Dylan verliehen wird, ist der Sänger nicht anwesend. Eine Dankesrede wird es dennoch geben. Unbekannt ist, wer sie vorträgt. Bei so viel Unklarheit haben wir uns einfach mal eine eigene Version ausgedacht. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur