Montag, 24. November 2014MEZ01:10 Uhr

Die Reportage

FrackingAnbohren und Abhören
Ein Fracking-Bohrturm in der Abenddämmerung.

In Polen herrscht Goldgräberstimmung und alle wollen das eine: Schiefergas. Doch die sonst so unpolitischen Bürger gehen angesichts der umstrittenen Abbaumethode Fracking auf die Barrikaden - und rufen so den Geheimdienst ABW auf den Plan.Mehr

Das Geschäft mit dem SexVerbieten oder Akzeptieren?
Ein Maskottchen wirbt am Brandenburger Tor für Safer Sex.

In Schweden werden Freier bestraft, hierzulande bekommen potenzielle Sexkäufer Kondome geschenkt. Doch auch in Deutschland soll das Prostitutionsgesetz verschärft werden. Ein Besuch bei den Frauen, einem Bordellbesitzer und Sozialarbeitern.Mehr

ErinnerungsorteWo ist die DDR geblieben?
Eine Besuchergruppe umringt neugierig einen Trabant mit Fahrsimulator im DDR-Museum in Berlin. Er erlaubt eine virtuelle Fahrt durch eine Berliner Plattenbausiedlung.

Unter Aktivisten auf dem Alexanderplatz, im Klub der Volkssolidarität, im DDR-Museum oder beim Sowjetischen Ehrenmal - hier ist die DDR noch zu erfahren. Eine Spurensuche in Berlin jenseits touristischer Trampelpfade. Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 26.08.2012

Fern jeder Not

Reiche Rentner am Bodensee

Von Thomas Wagner

Nach Baden-Baden ist Überlingen die Stadt mit dem zweithöchsten Altersdurchschnitt in Deutschland.
Nach Baden-Baden ist Überlingen die Stadt mit dem zweithöchsten Altersdurchschnitt in Deutschland. (Thomas Wagner)

Überlingen hat 22.000 Einwohner - und den zweithöchsten Altersdurchschnitt in Deutschland. Die meisten Rentner müssen hier nicht auf den Euro achten. Sie machen es sich gemütlich unter ihresgleichen am Seeufer und genießen den Lebensabend.

Überlingen liegt am Bodensee und hat 22.000 Einwohner. Mehr als die Hälfte sind über 45 Jahre alt. Damit ist Überlingen, nach Baden-Baden, die Stadt mit dem zweithöchsten Altersdurchschnitt in Deutschland. Und jeden Tag ziehen noch mehr Rentner zu, denn Überlingen bietet außer Seeblick, Ruhe und Kultur noch einen vermeintlichen Vorteil: Man ist unter sich.

Der durchschnittliche Rentner in Überlingen muss nicht auf den Euro achten, er macht es sich gemütlich unter seinesgleichen am Seeufer und genießt seinen Lebensabend. Thomas Wagner über reiche Rentner am Bodensee.

Thomas WagnerThomas Wagner (privat)Tomas Wagner: "Früher haben sich die Älteren immer über uns Jugendliche aufgeregt, weil wir zu laut waren. Heute verstehe ich das langsam, denn längst genieße auch ich manchmal die Ruhe, die dieser See ausstrahlt. Eine Ruhe, die viele anlockt, ihren Lebensabend dort zu verbringen."




Manuskript zur Sendung als PDF oder im barrierefreien Textformat