Sonntag, 25. Januar 2015MEZ04:53 Uhr
Januar 2015
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Zum Nachhören

KlangkunstArt's Birthday 2015 (1)
Der Club Berghain in Berlin

Es ist wieder soweit: Die Kunst hat Geburtstag. Am 17. Januar wird sie dank dem Fluxuskünstler Robert Filliou 1.000.052 Jahre alt. Gemeinsam mit dem Berliner Club Berghain veranstaltet Deutschlandradio Kultur eine Geburtstagsparty.Mehr

Drei Menschen und das Salz im Meer
Das Stück erzählt von drei jungen Menschen in einer Lebenskrise, in der Provinz, am Meer.

Zwei Männer und eine Frau. Jeder mit der Bitterkeit ungelebter Sehnsucht, trostlos im rauhen Alltag am Meer. "Wozu wieder aufstehen", fragt sich Jenny, die kinderlos ungeliebte Frau des Fischers Kevin.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

KunstkopfDoktor Faustus - elektrisiert
 "Gertrude Stein" von Pablo Picasso im  Metropole New York

Faust ärgert sich über seine überflüssige Erfindung des Lichts, die ihn seine Seele kostete. Auch von Mephisto lässt er sich nicht beschwichtigen. Da begegnet ihm eine Frau von schwirrender Identität und Namensvielfalt: Frau Marguerite Ida und Helen Annabel. Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

HörgameBLOWBACK / DER AUFTRAG
Die Regisseurin: Elisabeth Putz

In der nahen Zukunft, in 2047, kämpfen die Nationen um Trinkwasser. Wasser ist plötzlich der wertvollste Rohstoff der Welt. In dieser Welt sucht der ehemalige Agent Dereo Durand die Geophysikerin Josefine Emmanuel. Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

UrsendungKurzstrecke 34
Altes Radiogerät

Irgendwie ist da eindeutig der Wurm drin - 27 Radiomalheurs. Das ist eines der drei Stücke, die sich rund ums Radio drehen. Vom "Schreiben, aber was?" bis zu nicht sendbaren Beiträgen. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

UrsendungArt's Birthday 2015 (2)
Kontrollzentrum der Europäischen Rundfunkunion (EBU) mit Sitz in Genf (Schweiz).

Die Kunst soll vor genau einer Millionen Jahren geboren worden sein, das behauptete jedenfalls der Künstler Robert Filliou 1963. Auf den 17. Januar datierte der Franzose den Geburtstag der Kunst. Mehr

weitere Beiträge

Feature

Sendung am 28.01.2015 um 00:05 Uhr

personabile – der Resonanzkörper Mensch

Club mit Anspruch: Auch das Ensemble des Staatsballetts Berlin trat bereits im Berghain auf. Hier in einer Inszenierung des Stücks "Masse".

Der Körper ist kein festes Gebilde. Er schwingt. Töne kommen in Wellen und erklingen in uns wie in einem Musikinstrument. Die per-sona ist das durch-klingbare, an feinsten Saiten gestimmte Wesen. Im Italienischen kommt die "Saite" von "Herz", corda - cuore.

Sendung am 31.01.2015 um 18:05 Uhr
Zwei Delfine schwimmen im Meer.

UrsendungWilde Töne im Rekorder

Das Buch "Das große Orchester der Tiere - Vom Ursprung der Musik in der Natur" gab den Impuls: Es inspirierte den Komponisten Richard Blackford zu einer Symphonie für Orchester und wilde Klanglandschaften.

Sendung am 04.02.2015 um 00:05 Uhr
Die Maske einer Teilnehmerin an der Venezianischen Messe am 13.09.2014 in Ludwigsburg reflektiert in ihrem Spiegel, 2014.

Da geriet ich in Furcht

Wir sollten einmal die Masken abnehmen. Was würden wir sehen? Schurke oder Engel, beides ist möglich. Die Weichen werden früh gestellt.

Sendung am 07.02.2015 um 18:05 Uhr
Syrisches Flüchtlingslager in der Türkei, 2012

Zwischen Front und Exil

Jaffer ist Ende 20, smart, gut ausgebildet. Woanders könnte er voll durchstarten. Doch Jaffer ist syrischer Flüchtling in der Türkei.

Sendung am 11.02.2015 um 00:05 Uhr
Eine Frau blickt auf ein Schwarz-Weiß-Bild mit James Dean, der den Times Square entlang geht.

Der Tod des James Dean

1955 kam James Dean bei einem Autounfall ums Leben. Er wurde, 24-jährig, zu einem weltweiten Idol und Sinnbild der "Beat-Generation", der finsteren, geschlagenen Generation Amerikas.

Sendung am 14.02.2015 um 18:05 Uhr
Jüdische Siedlung Har Homa, Westjordanland.

WestjordanlandSanfte Siedler

Sie siedeln in Judäa und Samaria - auf dem Gebiet des Westjordanlands also - in biblischer Mission, mit Häkelkäppi und Gewehr. Immer häufiger aber finden säkulare Zuwanderer auf der Suche nach günstigem Wohnraum ein Zuhause in den jüdischen Siedlungen.

Sendung am 18.02.2015 um 00:05 Uhr
Innovative, zeitgemäße Hörstücke.

Kurzstrecke 34

Irgendwie ist da eindeutig der Wurm drin - 27 Radiomalheurs. Das ist eines der drei Stücke, die sich rund ums Radio drehen. Vom "Schreiben, aber was?" bis zu nicht sendbaren Beiträgen.

Sendung am 21.02.2015 um 18:05 Uhr
Etel Adnan

UrsendungExpress Beirut

Etel Adnan, geboren vor 90 Jahren in Beirut, ist Kosmopolitin, eine intellektuelle Nomadin zwischen den Welten, die sich in Amerika, im Libanon und in Paris zu Hause fühlt.

Sendung am 25.02.2015 um 00:05 Uhr
Vereiste Zweige eines blühenden Pflaumenbaums

FrühlingsgefühleSchnee auf japanischer Pflaumenblüte

Setsubun fällt auf Anfang Februar - die Zeit der ersten Pflaumenblüte. Setsubun ist das japanische Fest des Frühlingsanfangs. Der Frühling ist Motiv vieler Haikus, schmachtender Schlager, spektakulärer Kabuki- und eleganter Noh-Theaterstücke.

Sendung am 28.02.2015 um 18:05 Uhr
Pressekonferenz in Damaskus

UrsendungSyria FM

Sie heißen "Syrische Brisen", "Radio Seele", "Unser Land FM" oder "Radio für alle" – über 20 syrische Radiosender sind in den letzten drei Jahren entstanden mit Mitarbeitern in Syrien und Studios im Ausland.

Sendung am 04.03.2015 um 00:05 Uhr
Symboldbild: Kontrabass Klassik Musik Instrument Konzert

EinsamkeitHausfrau und Mutter fühlt sich alleine

In Alltagssituationen und Erzählungen werden Geschichten des Alleinseins entfaltet: Peter aus Berlin lebt ohne Partnerin, Johanna aus Hamburg ist verheiratet mit einem beruflich erfolgreichen Mann und Florian spielt gegen das Alleinsein Kontrabass in verschiedenen Bands.

Sendung am 07.03.2015 um 18:05 Uhr
 ERT 12/06/2013: Demonstration in Athen vor dem Hauptquartier des öffentlichen Rundfunks ERT gegen die Schließung.

Griechischer RundfunkDemokratie? Kein Signal!

Im Sommer 2013 schloss die griechische Regierung über Nacht den öffentlichen Rundfunk ERT. "No Signal" stand auf den Fernsehbildschirmen - die Radiosender verschwanden aus dem Äther.