Seit 12:30 Uhr Die Reportage
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 20.12.2014

Feature-ReiheWarenkunde

In der Ausstellung "Florales zur Weihnachtszeit" in Erfurt betrachtet eine Besucherin die Exponate. Im Felsenkeller am Domplatz präsentieren der egapark Erfurt und Floristen weihnachtliche Blumenbindekunst.  (picture alliance / dpa / Martin Schutt)
Gerade in der Vorweihnachtszeit greifen wir tief in die Tasche, um andere zu überraschen. (picture alliance / dpa / Martin Schutt)

Im Adventsmonat geht es in einer Feature-Reihe um die schöne, bunte Warenwelt - und ihre Schattenseiten. Wie buhlt die Lebensmittelindustrie um Kinder? Welche Alternativen gibt es zum Wegwerfen? Oder auch: Warum erkranken immer mehr Hochleistungskühe?

(picture alliance / ZB)Zwangsarbeit im Frauengefängnis Stollberg, 1989 (picture alliance / ZB)Samstag, 29. November, 18.05 Uhr

Handelseinig

Westliche Unternehmen wie Quelle, Aldi, Kaufhof und C&A haben jahrelang die Arbeitskraft von DDR-Häftlingen genutzt, die unter inakzeptablen Bedingungen und wegen fadenscheiniger Anschuldigungen im Gefängnis waren. Bis heute sind die meisten Firmen, die von Zwangsarbeit in der DDR profitierten, nicht zu einer historischen Aufarbeitung bereit, geschweige denn zu Entschädigungen.

Die mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Radioautorin Gabriele Knetsch, geboren 1967 in München, geht diesem lange verdrängten, deutsch-deutschen Thema nach. 

Regie: Nikolai von Koslowski
BR 2013 

(picture-alliance/ dpa)Schokolade inszenieren - das geht auf vielfache Weise. (picture-alliance/ dpa)Samstag, 6. Dezember, 18.05 Uhr

Kinder kandiert

Dass Kinder gern süß und fettig essen, empfindet man als natürlich. Nicht natürlich ist die multimediale Großinszenierung, die die Lebensmittelindustrie rund um Süßwaren und Fast Food veranstaltet.

Wie die Nahrungsmittelindustrie den Nachwuchs verführt und warum sie niemand dabei stört, dieser Frage geht Autor Tom Schimmeck, geboren 1959 und Mitbegründer der "taz", nach.

Regie: Thomas Wolfertz
NDR/DKultur 2014 

Kunden im Karstadt-Kaufhaus im Stadtzentrum von Leipzig (dpa / picture alliance / Waltraud Grubitzsch)Wir zoomen zurück in ein Kaufhaus von 1976. Was war damals alles anders? (dpa / picture alliance / Waltraud Grubitzsch)

Mittwoch, 10. Dezember, 0.05 Uhr

Tag der Verkäuferinnen

Im Originalton berichten Verkäuferinnen eines großen Kaufhauses von ihrem Arbeitsalltag. Und der NDR-Chor singt dazu Auszüge aus der Warenhausbetriebsordnung. In ihrem Feature "Tag der Verkäuferinnen" aus dem Jahr 1976 setzte Lisa Kristwaldt (1933-1990) den Mitarbeiterinnen eines großen Berliner Warenhauses ein Denkmal.

Wir wiederholen es auf unserem Sendetermin um Mitternacht, wenn die Geschäfte endlich geschlossen sind.

Regie: Richard Hey/ Lisa Kristwaldt
NDR 1976 

Kühe im Versuchsstall der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Kleve (dpa / picture alliance / Caroline Seidel)Warum erkranken immer mehr Hochleistungskühe? (dpa / picture alliance / Caroline Seidel)

Samstag, 13. Dezember, 18.05 Uhr

BoNT - oder: Die Krankheit, die es nicht gibt

BoNT steht für Botulinum Neurotoxin, ein Nervengift, Stoffwechselprodukt der Bakterienspezies Clostridium Botulinum. Die Autorin Nora Bauer folgt seiner Spur in der industriellen Landwirtschaft.

Sie geht auf Bauernhöfe, wo seit einigen Jahren Hochleistungsmilchkühe erkranken – auch Menschen haben sich schon angesteckt. Sie besucht Veterinärmediziner und Toxikologen, die das Bakterium als Ursache vermuten: es wird mit der Nahrung aufgenommen, vermehrt sich im Darm und produziert dort sein tödliches GiftE

Regie: Nora Bauer
DKultur/NDR 2014

 

Müllwagen in Berlin (picture alliance / dpa  / ZB / Arno Burgi)Wohin mit all dem Müll? Wie lässt er sich vermeiden? (picture alliance / dpa / ZB / Arno Burgi)

Samstag, 20. Dezember, 18.05 Uhr

Refuse, Reduce, Reuse

Vom Foodsharing bis zum Kleiderkreisel: Zwei Ex-Konsumisten suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft. Ein Müllwerker und eine junge Frau sind irgendwo im 21. Jahrhundert in einem Müllauto unterwegs und unterhalten sich.

Im Feature von Johanna Olausson, geboren 1972 in Göteborg, geht es um Konzepte wie Foodsharing, Kleidothek, Repair Café, Kleiderkreisel, Mundraub, Netcycler, Carzap, Ouishare oder KoKonsum.

Regie: Johanna Olausson
DKultur 2014

 

Feature

Reihe: Geld und WutDr. C's Conversationslexikon
Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, dass man Schulden zurückzahlen muss? (imago)

Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, dass man Schulden zurückzahlen muss? Eine saubere Bilanz! Selbst der Finanzminister hält Schulden für notwendig und findet absurd, sie nicht machen zu wollen, in bestimmten Grenzen, versteht sich! Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur