Montag, 6. Juli 2015MESZ07:01 Uhr
Juli 2015
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

06.07.2015, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsBoing, boing, boing!
Der Film startet am 02.07.2015 in den deutschen Kinos.  (picture alliance / dpa / Universal Pictures  International France)

Der Animationsfilm "Minions" lässt das Kind im Feuilletonisten jubeln und erlaubt sehr schlichte Überschriften. Im Kontrast dazu schwurbelt eine Zürcher Edelfeder über "Schwerkraft der Langeweile" und "Taubheit des Herzens". Darauf ein Bier aus der neuen taz-Pulle!Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Sendung vom 05.07.2015Sendung vom 04.07.2015
Frankfurter Oper (dpa / picture alliance / Daniel Reinhardt)

Oper FrankfurtDer Böse ist immer und überall

Die absurde Avantgarde lässt an der Oper Frankfurt aufhorchen − mit drei selten gespielten Einaktern von Bohuslav Martinu. Der Abend zwischen Humta-Dada und Tragödie gelingt dank der exzellenten Sänger.

Sendung vom 03.07.2015
Der Naumburger Dom (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Unesco-Welterbe"1000 Stätten sind gar nicht so viele“

Auch der Naumburger Dom und die Hamburger Speicherstadt sind im Gespräch für den Welterbe-Status. Das Unesco-Komitee berät an diesem Wochenende über den Titel für weitere Kultur- und Naturdenkmäler. Der Architekturkritiker Nikolaus Bernau hält die Vergabe des Titels nicht für inflationär.

Der israelische Choreograph Hofesh Shechter (dpa / picture alliance / Villar Lopez)

Choreograph Hofesh ShechterDer wahre Postmoderne

Härte und Entspannung, Ernstfall und Ironie − Hofesh Shechter, der israelische Choreograph mit Sitz in England, beweist mit dem Stück "barbarians" in Berlin ein weiteres Mal sein Ausnahmetalent.

Sendung vom 02.07.2015
Peter Theiler  (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)

Peter TheilerEin Schweizer für die Semperoper

Der Intendant des Staatstheaters Nürnberg, Peter Theiler, soll neuer Intendant der Semperoper in Dresden werden. Nach Angaben des sächsischen Kunstministeriums wird der 59-jährige Schweizer sein Amt mit der Spielzeit 2018/2019 antreten.

Sendung vom 01.07.2015
Die Künstlerin Alicja Kwade posiert am 27.9.2013 in ihrer Installation "1417" hinter dem Haus Esters in Krefeld. (dpa / picture alliance / Rolf Vennenbernd)

Künstlerin Alicja KwadeDie leichte Welt der abgedrehten Dinge

Sie wird Deutschlands "meiste" Künstlerin genannt: Alicja Kwade macht die meisten Ausstellungen, über sie wird am meisten geredet, und sie ist auf den meisten Partys in Berlin zu treffen. Die Kunsthalle Mannheim zeigt eine Auswahl ihrer Werke von 2001 bis heute.

Die romantische Komödie kommt am 2. Juli 2015 in die deutschen Kinos.  (picture alliance / dpa / Tiberius Film)

Filme der WocheRomeo und Julia auf Hardcore

Als eine Mischung aus "Casablanca" und "Rambo" hat Regisseur Thomas Cailley seinen Film "Liebe auf den ersten Schlag" angekündigt. Ein junger, ruhiger Bursche trifft auf eine temperamentvolle Frau, die sich auf den Weltuntergang vorbereitet.

Der Film startet am 02.07.2015 in den deutschen Kinos.  (picture alliance / dpa / Universal Pictures  International France)

Filme der WocheNiedlich, aber nicht besonders helle

Sie sind kleinwüchsige Kartoffel-Zwerge mit Latzhosen und machen die "Schmutzarbeit" für Schurken wie Dracula oder Napoleon: die Minions. Die putzigen Eierköpfe stranden 1968 in New York und später in London - dort treffen sie auf die Ganovin Scarlett Overkill.

Sendung vom 30.06.2015Sendung vom 29.06.2015
Szene aus dem Film "Dukhtar" ("Daughter) von Afia Nathaniel (Dukhtar Productions, New York, USA)

Filmfest MünchenFrauen vor und hinter der Kamera

Eine "Maschine des männlichen Blicks" - so hat der Kunstkritiker John Berger 1972 die Filmkamera beschrieben. Und noch heute haben es Regisseurinnen schwer. Auch beim Filmfest in München sind sie in der Minderheit. Und wissen doch zu überzeugen. Drei Beispiele.

Sendung vom 28.06.2015Sendung vom 27.06.2015
Staatstheater Stuttgart (dpa / picture alliance / Wolfram Kastl)

"Terrorisms"-Festival in StuttgartNackt im Dreck wühlen

"Terrorisms" ist ein internationales Theaterfestival in Stuttgart, auf dem der Nahostkonflikt, das Sarajewo-Attentat, das den Ersten Weltkrieg auslöste oder 9/11 behandelt werden. Das ist manchmal mühsam, sehr politisch und ein voller Erfolg.

In der Igelstation in Neuzelle (Brandenburg) ist ein kleiner zusammengerollter Igel zu sehen. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Ausstellung in BremenAuf den Igel gekommen

Mit dem herkömmlichen Kunstbegriff kann Lili Fischer nichts anfangen, oft dient ihr die Natur als Quelle der Inspiration. Neuerdings ist die Documenta-Künstlerin auf den Igel gekommen. Ab Sonntag kann man ihm in der Bremer Böttcherstraße begegnen.

Sendung vom 26.06.2015
Blick auf das Schlesische Museum in Kattowitz (Deutschlandradio - Martin Sander)

UmstrittenNeueröffnung des Schlesischen Museums in Kattowitz

Wie viel deutsche Kultur verträgt eine polnische Dauerausstellung zur Geschichte Oberschlesiens? Über diese Frage wurde in den vergangenen Jahren im Schlesischen Museum in Kattowitz so heftig gestritten, dass mehrere Museumsdirektoren gehen mussten. Jetzt ist Eröffnung.

Sendung vom 25.06.2015
Seite 1/474