Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
 

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 12.06.2011

Etwas Warmes braucht das Kind

Das Kinder- und Jugendhaus "Bolle" in Berlin-Marzahn

Von Christina Rubarth

Mehr als zwei Millionen Kinder leben in Deutschland von Hartz IV. (picture alliance / dpa)
Mehr als zwei Millionen Kinder leben in Deutschland von Hartz IV. (picture alliance / dpa)

Über zwei Millionen Kinder leben in Deutschland von Hartz IV. Manchen Eltern fehlt sogar das Geld für ein tägliches warmes Mittagessen - und oft mangelt es an noch viel mehr. Im Berliner Stadtteil Marzahn, inmitten der Plattenbauten, kämpft das Kinder- und Jugendhaus "Bolle" dafür, dass diese Kinder eine Zukunft bekommen.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Die Reportage

Perspektiven auf Rio de JaneiroGanz oben, ganz unten
Der neue Hafen Praca Maua Cidade Olimpica (Deutschlandradio/Victoria Eglau)

Während der sanierte Porto Maravilha ein Aushängeschild von Rio de Janeiro sein soll, stappeln sich nebenan die Abfallberge. Auf dem Morro da Providência befindet sich die erste Favela der Stadt. Viele Bewohner fühlen sich vom Fortschritt abgehängt.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur