Thema / Archiv /

"Es ist auf jeden Fall ein neuer Stil"

Ein Diktator im Eheglück: In Nordkorea bahnt sich eine leise Veränderung an

Lars André Richter im Gespräch mit Liane von Billerbeck

Kim Jong-un zeigte sich mit seiner Frau Ri Sol-ju – eine Sensation
Kim Jong-un zeigte sich mit seiner Frau Ri Sol-ju – eine Sensation (dpa / picture alliance / KCNA / YONHAP)

Der Oberste Führer hat geheiratet, er ist also auch ein Mensch. So geschehen in Nordkorea, wo Kim-Jong-un eine Sängerin namens Ri Sol-ju geehelicht haben soll. Die kommunistische Staatsführung scheint sich um ein neues Image zu bemühen.

Die Fotos eines entspannten und fröhlichen "Führers" Kim-Jong-un mit einer schönen Frau an seiner Seite haben gestern Furore gemacht. "Was man ganz sicher sagen kann, ist, dass das ein Stilwechsel ist", sagt der Korea-Experte Lars André Richter von der Friedrich-Naumann-Stiftung in Seoul. Ob das schon ein Signal an den Westen sei, könne derzeit niemand sagen.

Das vollständige Gespräch mit Lars André Richter können Sie mindestens bis zum 27. Dezember 2012 in unserem Audio-on-Demand-Angebot als MP3-Audio hören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Thema

C.H. Beck VerlagLektor verteidigt Autoren gegen Plagiatsvorwurf

Teilnehmer der dreitägigen WikiCon 2013 sitzen im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Karlsruhe (Baden-Württemberg) zusammen.

Der Lektor des C.H. Beck Verlags, Ulrich Nolte, glaubt nicht, dass zwei seiner Autoren "absichtlich" bei Wikipedia abgeschrieben haben. Ohnehin sei es bei Faktenwissen schwer, von einer "Urheberrechtsverletzung" zu sprechen.

FilmgeschichteGoebbels Biene?

Eine 3-D-Computeranimation der Biene Maja

Einfach nur niedlich? Von wegen: Die Zeichentrickserie "Biene Maja" ist bloß die bereinigte Version einer problematischen Urfassung, sagt der Filmwissenschaftler Rolf Giesen. Sie stehe für eine Kontinuität der goebbelsschen Trickfilmdramaturgie.

80. GeburtstagMit Witz und Fransenfrisur

Shirley McLaine lacht während der Verleihung des Ordens der Ehrenlegion 2011 in Paris

Ihre Frisur und ihr loses Mundwerk sind legendär. 1984 bekam Shirley MacLaine den Oscar als Hauptdarstellerin in "Zeit der Zärtlichkeit". Vor 80 Jahren wurde die US-Schauspielerin, Tänzerin und Autorin geboren.