Seit 12:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 04.09.2013

Erwartet uns!

Inside "Occupy"

Von Manuel Gogos

Occupy-Camp in Frankfurt/Main (dpa / picture alliance / Boris Roessler)
Occupy-Camp in Frankfurt/Main (dpa / picture alliance / Boris Roessler)

Die symbolträchtigen Bilder der Occupy-Bewegung sind aus unserem medialen Bildgedächtnis nicht mehr wegzudenken: eine Ballerina, die auf einem Bullen tanzt; Zelte, die gegen Wolkenkratzer stehen; Maskierte, die den Nahkampf mit der Staatsgewalt proben.

Das Feature resümiert das Auf und Ab der Bewegung, träumt in den Camps von Basisdemokratie, Love and Revolution, fragt nach den popkulturellen Gründungsmythen der Bewegung und zeichnet nach, was aus ihren Akteuren geworden ist.

Ist Occupy tot, oder steht die große Zeit der Bewegung noch bevor?

Manuel Gogos, geboren 1970 in Gummersbach, freier Ausstellungsmacher und Featureautor, zuletzt mit einer "Langen Nacht der deutsch-griechischen Beziehungen" (DLF 2013).

Regie: Petra Feldhoff
Mit: Sigrid Burkholder, Oliver Krietsch-Matzura, Rainer Homann, Daniel Minetti, Jonas Baeck, Manuel Gogos u.a.
Ton: Günther Kasper
Produktion: WDR 2012
Länge: 52‘59

Feature

FluchtIm Fadenkreuz
Ein Oldtimer (Andreas Diel)

Für die DDR waren sie "Menschenhändler", für den Westen anfänglich idealisierte Helden, später Störfaktoren im deutsch-deutschen Dialog und Spielball ideologischer Ränke. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur