Die Reportage / Archiv /

Erklären, wie eine Aprikose schmeckt

Ernährungsberatung in den USA

Von Tom Noga

Fettleibigkeit ist vor allem ein Problem in den USA.
Fettleibigkeit ist vor allem ein Problem in den USA. (dpa / picture alliance / Waltraud Grubitzsch)

Sie werden immer dicker. Nach offiziellen Statistiken leidet jeder dritte Erwachsene in den USA und jedes sechste Kind an Fettleibigkeit. Tendenz steigend und Übergewichtige, deren Körpermasseindex unter 30 Kilogramm pro Quadratmeter liegt, nicht mitgerechnet.

Fettleibigkeit gilt als Krankheitsquelle Nummer eins. Sie erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Gelenkverschleiß. Vor allem auf dem Land, wo die Lebensumstände trostlos, die Menschen arm und Bildung fern ist, nehmen die Probleme überhand.

Wie in Morgantown im ehemaligen Kohlerevier im Saat West Virgina. Dort stemmt sich The Shack, eine Ganztageseinrichtung für Kinder, gegen den Trend. Jeden Montag zeigen Ernährungsberater den Kleinen, wie man sich gesünder ernährt.

Tom NogaTom Noga (privat)"Wenn Kinder nicht wissen, was ein Pfirsich oder eine Aprikose ist und, dass man einen Kürbis auch essen kann, dann liegt einiges im Argen."

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokumentoder im barrierefreien Textformat



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Die Reportage

ShowgeschäftThe last Hurra

Die Tänzerin Natascha Ahlborn bei einem Auftritt der Palm Springs Follies

Eine legendäre Tanzrevue ist die Hauptattraktion in der Wüstenstadt Palm Springs. Sie bringt die 50er-, 60er- und 70er-Jahre auf die Bühne – mit Protagonisten, die alt genug sind, jene Jahre miterlebt zu haben. Doch jetzt steht die Show vor dem Aus.