Seit 04:00 Uhr Nachrichten
 
Dienstag, 31. Mai 2016MESZ04:02 Uhr

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 07.02.2016

Emotionsreiche OrtsbegehungWir lieben und wissen nichts

Von Moritz Rinke

Lieben und nichts wissen.  (picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt)
Lieben und nichts wissen. (picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt)

Zwei Paare haben einen berufsbedingten Wohnungstausch verabredet. Hannah wird in der Schweiz Entspannungskurse für Banker geben. Ihr Partner Sebastian, Kulturhistoriker und Sachbuchautor, würde lieber, trotz geräumter Wohnung und gepackter Koffer, zu Hause bleiben.

Doch das Tauschpaar aus Zürich steht einzugsbereit vor der Tür. Roman ist Mitarbeiter an einem Weltraumprojekt und Magdalena Tiertherapeutin. Als Sebastian das notwendige Kennwort der vereinbarten WLAN-Verbindung fehlt, Roman aber  via Internet einen Satellitenabschuss verfolgen will, nimmt das Desaster seinen Lauf. Während die Männer sich in Hahnenkämpfe verstricken, finden die Frauen Gefallen am Mann der jeweils anderen

Eindrücke von der ProduktionHörspiel: Wir lieben und wissen nichts / Abgebildet: Mandy Rudski, Christian Schmidt (v.lks.)Abgebildet: Judith Engel, Patrick Güldenberg, Mandy Rudski, Christian Schmidt (v.lks.)Hörspiel: Wir lieben und wissen nichts / Abgebildet: Regisseurin Alice ElstnerHörspiel: "Wir lieben und wissen nichts" Produktion Deutschlandradio Kultur 2015Abgebildet: Jakob Schumann RegieassistentAbgebildet: Judith Engel, Patrick Güldenberg, Mandy Rudski, Christian Schmidt (v.lks.)

Regie: Alice Elstner
Mit: Judith Engel, Mandy Rudski, Patrick Güldenberg, Christian Schmidt
Ton: Lutz Pahl
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 78'11

Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, Schriftsteller, Dramatiker und Essayist, lebt in Berlin. Debütroman "Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel" (2010). Mitglied der deutschen Autorennationalmannschaft "Autonama".

 

Hörspiel

Erwachsen werdenDer Knochen
Elisabeth R. Hager

Auf einer Klassenfahrt nach Wien lässt Elisabeth in der Michaelergruft einen Knochen unbemerkt in ihrem Rucksack verschwinden. Viele Jahre bleibt der Knochen unentdeckt. Mehr

Ursendung - Fluggeschichtenecho echo
Ein Seidenschwanz-Vogel in einer Ausstellung. (picture alliance / dpa / Ingo Wagner)

Ende August 2015 erklang im historischen Vogelsaal des Berliner Museums für Naturkunde zwischen Hunderten von Exponaten aus dreihundert Jahren Sammlungsgeschichte ein mehrstimmiges SoundPoem, eine temporäre Performance der norwegischen Künstlerin A K Dolven.Mehr

DorflebenKönig Röschken
Der Regisseur des Hörspiels Hans-Gerd Krogmann. (Deutschlandradio - Sandro Most  )

Genau hier soll König Röschken das Untier getötet haben und wird dafür von Fräulein Sachs auf dem Hochsitz bewundert. Aber die Bestie stirbt nicht aus. Jäger wissen das. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj