Seit 11:07 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 11:07 Uhr Tonart
 
 

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 26.05.2011

Eine Stimme für die Selbsthilfe

Porträt einer Slumsprecherin in Neu Delhi

Von Uwe Lueb

Kinder Indien (AP)
Kinder Indien (AP)

In Indien gibt es fast 50.000 Slums. Nach Schätzungen einer Regierungskommission wohnen mehr als 90 Millionen Menschen in solchen Vierteln. Ihr meist erbärmliches Leben verläuft dennoch nicht im Chaos.

In vielen indischen Slums wird - ganz demokratisch - ein Sprecher gewählt oder eine Sprecherin. Als Stimme der Slumbewohner nach außen, aber auch, um sie bei alltäglichen Problemen zu unterstützen. Uwe Lueb zeichnet das Porträt einer Slum-Sprecherin in Neu Delhi.

Der Beitrag als MP3-Audio

Weltzeit

Bildung für Mädchen in Tansania"Denke nicht ans Heiraten!"
Die Ärztin Calista Simbakalia ist in einem Dorf in Tansania (Deutschlandradio / Julia Amberger)

In Tansania wissen die meisten Mädchen auf dem Land, was sie im Leben erwartet: Sie werden früh verheiratet, bekommen früh Kinder und werden Gemüse anbauen oder Schweine züchten. Die Ärztin Calista Simbakalia will das ändern: mit sexueller Aufklärung und Bildung für junge Frauen.Mehr

Australien und der KlimawandelSome like it hot
Die Sonne scheint über einem vertrockneten Maisfeld in Saint-Bonnet-de-Mure in der Nähe von Lyon. (afp/ Philippe Desmazes)

Forscher rechnen damit, dass 2017 weltweit eines der heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wird. Besonders Australien ist von der Hitze betroffen. Doch die konservative Regierung kürzt die Mittel für Klimaforscher, und das wirkt sich auch auf die globale Forschung aus.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur