Samstag, 29. November 2014MEZ08:28 Uhr

Feature

Feature-ReiheWarenkunde
In der Ausstellung "Florales zur Weihnachtszeit" in Erfurt betrachtet eine Besucherin die Exponate. Im Felsenkeller am Domplatz präsentieren der egapark Erfurt und Floristen weihnachtliche Blumenbindekunst. 

Im Adventsmonat geht es in einer Feature-Reihe um die schöne, bunte Warenwelt - und ihre Schattenseiten. Wie buhlt die Lebensmittelindustrie um Kinder? Welche Alternativen gibt es zum Wegwerfen? Oder auch: Warum erkranken immer mehr Hochleistungskühe?Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Die Füße der Engel
Engel-Skulptur vor aktiven mexikanischen Vulkans Popocatepetl, Mai 2012

Mit der Verteidigung ihrer Doktorarbeit über die Darstellung von Engeln und ihrer Füße in der Kunst versucht Marie "auf eigenen Füßen zu stehen" - weiß aber nicht wie. Mehr

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 18.07.2012

"Eine Stadtschreiberin ist interessanter als eine Bohrmaschine"

Hermannstädter Oh!-Töne

Von Andra Joeckle

Blick auf den kleinen Platz von Hermannstadt (Sibiu)
Blick auf den kleinen Platz von Hermannstadt (Sibiu) (picture alliance / dpa)

Als Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten zeigt sich Rumänien seiner Stadtschreiberin Andra Joeckle. Sie erkundet das von den Siebenbürger Sachsen geprägte Städtchen Hermannstadt mit seinem deutschen Bürgermeister.

Ein junger Rumänienheimkehrer präsentiert ihr in der Brukenthal´schen Kunstsammlung das Facebook der Reformationszeit. Und der avantgardistische Stadtpfarrer führt sie in seine einsturzgefährdete Kirche. Ceauºescu und die "Tante Seku" sind noch 20 Jahre nach dem Ende der Diktatur gegenwärtig.

Auch Oskar Pastior stand in deren Dienst - und erhielt sich sein fantastisches Sprachgenie, das das Feature akustisch begleitet.


Regie: Harald Krewer
Mit: Ionut Chiriac, Katharina Marie Schubert u.a.
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2011
Länge: 54‘30


Andra Joeckle, 1967 in Freiburg geboren, lebt als Autorin und Übersetzerin in Berlin. Zuletzt: "Krakau mit Händen und Füßen" (DKultur 2009), erhielt den deutsch-polnischen Journalistenpreis 2010.