Freitag, 31. Oktober 2014MEZ21:08 Uhr

Länderreport

QuerfeldeinGespenster gehen um in Deutschland
ZZwei Kinder sind als Skelette verkleidet.

In Thüringen wird das Schreckgespenst eines roten Ministerpräsidenten herumgetrieben. Die Bundeswehr ist mangels technischer Einsatzfähigkeit gelähmt. Die Band Big Skies ist noch in Berlin und das Kassler nicht mehr in Kassel.Mehr

StadtplanungMainhattan verpasst sich neuen Look
Ein Schiff fährt am 06.08.2014 auf dem Main in Frankfurt am milliardenteuren Neubau der Europäischen Zentralbank vorbei.

Die EZB-Banker ziehen um: In das neue, spektakuläre Doppelhochhaus auf dem ehemaligen Großmarktgelände im Frankfurter Ostend. Die hessische Metropole verfestigt ihren Ruf als vertikale Stadt, während im historischen Kern Altstadthäuser rekonstruiert werden. Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 08.11.2012

"Eine große persönliche Freiheit"

Schiller in Berlin

Von Claus-Stephan Rehfeld

Das Marmordenkmal von Reinhold Begas zu Ehren des Dichters Friedrich Schiller auf dem Gendarmenmarkt in Berlin
Das Marmordenkmal von Reinhold Begas zu Ehren des Dichters Friedrich Schiller auf dem Gendarmenmarkt in Berlin (AP Archiv)

In Weimar meldet er sich nicht ab, reist von jetzt auf gleich nach Berlin. Friedrich Schiller. Am 1. Mai 1804 nimmt er Quartier in der Großstadt. Weimar ist ihm zu eng geworden, in Berlin wird sein Werk gefeiert. Er will es sehen und so manche Sache regeln.

Der Schwabe wird mit den Preußen schnell einig, doch es wird nicht mehr zum Umzug nach Berlin kommen. Die Frage nach dem Warum ist ein Grund für diese Sendung, der andere Anlass ist des Dichters Geburtstag vor 252 Jahren.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat. (Wiederholung der Sendung vom 28.04.2011)