Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Fazit / Archiv | Beitrag vom 18.09.2008

Ein Meister der Neuen Musik

Komponist Mauricio Kagel gestorben

Notenblatt (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Notenblatt (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Der Musikwissenschaftler Werner Klüppelholz hat den verstorbenen Komponisten Mauricio Kagel gewürdigt. Klüppelholz betonte, Kagel habe seine ganze Zeit und Kraft aufgewendet, um die "höchste Qualität zu erreichen". Kagel sei "Perfektionist in allem" gewesen, "auch wenn er sich andererseits immer an die Gegebenheiten im Musiktheater anpassen konnte".

Kagel sei in der Musik ein "großer Realist" gewesen, sagte Klüppelholz weiter. "Er hat keine Werke komponiert, die für sich standen, sondern immer Verbindung hatten mit der Welt ringsumher." So komme in seinem Stück "Fantasie für Orgel und Obligati" auch deshalb eine WC-Spülung zum Einsatz, weil es um den Alltag eines Organisten gehe. Es sei typisch für ihn gewesen, sehr unterschiedliche Klangwelten zusammenzubringen. Das führe zwar zunächst zur Irritation, rege dann aber zum Nachdenken an.

Zugleich habe der Komponist Witz und Weisheit an den Tag gelegt, betonte Klüppelholz, der mit Kagel auch persönlich befreundet gewesen ist.

Das gesamte Gespräch mit Werner Klüppelholz können Sie bis zum 18. Februar 2009 in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören. MP3-Audio

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Komponist und Dirigent von Weltrang

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsBurka - umkämpftes Kleidungsstück
Eine afghanische Frau in Herat trägt eine Burka.  (picture alliance / dpa / Jalil Rezayee)

Der Streit um das Verbot von Burka und Burkini hat in den vergangenen Tagen an Schärfe zugenommen. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Ist ein Verbot paternalistisch? Oder bedroht die Vollverschleierung das Fundament von Europas Kultur?Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Visual Lead AwardsMit Fotografien neue Erzählformen finden
Die Deichtorhallen präsentieren vom 27. August bis 30. Oktober 2016 alle Nominierten und Gewinner des Visual Lead Awards. (Tamara Göbel)

Auch in diesem Jahr werden in den Hamburger Deichtorhallen die Nominierten und Gewinner der Visual Lead Awards ausgestellt: Die besten Fotoreportagen, Anzeigen und Websites, die 2015 in Deutschland erschienen sind. Einige findet unsere Autorin herausragend. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur