Montag, 3. August 2015MESZ15:13 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den Feuilletons"Bert Neumann war ein großartiger Künstler"
Kostümbildner Bert Neumann  (imago/DRAMA-Berlin.de)

Die Feuilletons nehmen Abschied vom verstorbenen Bühnenbildner Bert Neumann. Dass Chris Dercon ab 2017 die Berliner Volksbühne übernimmt, kommentierte er laut "Süddeutscher Zeitung" zuletzt mit den Worten: Bevor er mit Dercon arbeite, eröffne er lieber ein Tattoo-Studio.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

40. BardentreffenErfolgsstory in Nürnberg
"The Rockin_ Lafayettes" auf dem Nürnberger Bardentreffen (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)

Mittlerweile dominieren in Nürnberg beim jährlichen Bardentreffen die "Elektrobarden". Beim Schlendern durch die Stadt kann man sie aber noch finden und hören - die Liedermacher alten Schlages mit ihren Protestsongs. Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 22.04.2009

"Dorfpunks"

Josef Schnelle über die Geschichte einiger Provinzpunks

"Dorfpunks" ist die Geschichte einiger Provinzpunks, die nicht erwachsen werden wollen, es dann aber doch müssen. Es ist ein Film, aus dem man gut gelaunt wieder herauskommt - mehr aber nicht.

Deutschland 2009; Regie: Lars Jessen; Darsteller: Cecil von Renner, Ole Fischer, Pit Bukowski, Daniel Michel, Samuel Auer, Laszlo Horwitz, Axel Prahl, Friederike Wagner, Peter Jordan, Meri Husagic, Bojan Heyn, Jessica Kosmalla; Länge: 93 Minuten

Wer die Achtziger schon als nostalgisch empfindet ist hier richtig. Nach dem Roman des Allroundtalents Rocko Schamoni und einem gleichnamigen Theaterstück nun die Geschichte einiger Provinzpunks, die partout nicht erwachsen werden wollen, es aber dann doch unbedingt müssen.

Sympathisch und idyllisch wie die Provinz, die der Film beschreibt. "Eben waren wir noch scheiße – jetzt sind wir ’ne Band."

Viele Lacher, ein Film - aus dem man gut gelaunt wieder herauskommt. Mehr aber auch nicht.

Filmhomepage "Dorfpunks"