Fazit / Archiv /

"Dorfpunks"

Josef Schnelle über die Geschichte einiger Provinzpunks

"Dorfpunks" ist die Geschichte einiger Provinzpunks, die nicht erwachsen werden wollen, es dann aber doch müssen. Es ist ein Film, aus dem man gut gelaunt wieder herauskommt - mehr aber nicht.

Deutschland 2009; Regie: Lars Jessen; Darsteller: Cecil von Renner, Ole Fischer, Pit Bukowski, Daniel Michel, Samuel Auer, Laszlo Horwitz, Axel Prahl, Friederike Wagner, Peter Jordan, Meri Husagic, Bojan Heyn, Jessica Kosmalla; Länge: 93 Minuten

Wer die Achtziger schon als nostalgisch empfindet ist hier richtig. Nach dem Roman des Allroundtalents Rocko Schamoni und einem gleichnamigen Theaterstück nun die Geschichte einiger Provinzpunks, die partout nicht erwachsen werden wollen, es aber dann doch unbedingt müssen.

Sympathisch und idyllisch wie die Provinz, die der Film beschreibt. "Eben waren wir noch scheiße – jetzt sind wir ’ne Band."

Viele Lacher, ein Film - aus dem man gut gelaunt wieder herauskommt. Mehr aber auch nicht.

Filmhomepage "Dorfpunks"

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Kulturpresseschau

Aus den Feuilletons"All You Need Is Love"

Putin-Plakat bei einer Demonstration in Berlin.

Die zurückliegende Feuilleton-Woche war voller Gewalt und Sex. Auch die Ereignisse in der Ukraine und Wladimir Putins Rolle dominierten weiterhin die Zeitungen. Für Aufsehen sorgte ein österlicher Dreiteiler.

 

Fazit

MuseenSchluss mit den Inhalten!

Entworfen hat der Künstler Olafur Eliasson "Dein Audioguide" für die Kunstsammlung in Düsseldorf

Der dänisch-isländische Lichtkünstler Olafur Eliasson hat die Video-App "Dein Audioguide" entwickelt. Das Museum wird mit ihr als geist- und erkenntnisfreier Raum präsentiert.

ChocolatierskunstAuf den Spuren der ersten Praline

Pralinen liegen in einem Laden des belgischen Pralinen-Herstellers Neuhaus in Brüssel.

Wegen ihrer besonders aufwändigen Produktion gilt die Praline als die Krönung der Chocolatierskunst. Jetzt zu Ostern wird die Praline in unendlichen Variationen gekauft, versteckt und verschenkt. Doch wer kam als erster auf die Idee ihrer Herstellung, und warum?

HannoverMehr Platz für die Kunst

Der Veranstaltungsraum im Erweiterungsbau des Sprengel Museums in Hannover

Rund 1400 Quadratmeter neue Ausstellungsfläche bekommt das renommierte Sprengel Museum in Hannover durch einen Anbau. Die Kosten dafür sind zuletzt auf 31 Millionen Euro hochgeschnellt. Kritiker spötteln über eine "Maschsee-Philharmonie".