Seit 20:03 Uhr In Concert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr In Concert
 
 

Vollbild | Beitrag vom 11.03.2017

Dokumentarfilm "Die letzten Männer von Aleppo"Die wahren Helden von Syrien

Regisseur Feras Fayyad im Gespräch mit Patrick Wellinski

Beitrag hören
Ein Mitglied der Hilfsorganisation Weißhelme birgt ein Kind aus den Trümmern. (dpa/picture-alliance/Uncredited)
Ein Mitglied der Hilfsorganisation Weißhelme birgt ein Kind aus den Trümmern. (dpa/picture-alliance/Uncredited)

Seit gut sechs Jahren ist Krieg in Syrien. Das Leid der Menschen dort kann die tägliche Berichterstattung kaum erfassen. Diese Lücke füllt der Dokumentarfilm "Die letzten Männer von Aleppo".

Am 16. März kommt der Dokumentarfilm "Die letzten Männer von Aleppo" in die deutschen Kinos. Er porträtiert die Arbeit der sogenannten Weißen Helme, der Einsatzkräfte, die in Syrien als erste zur Stelle sind, wenn es darum geht, nach Angriffen und Kämpfen Verletzte und Tote zu bergen. 

Der Film stammt von dem aus Syrien geflohenen Regisseur Ferras Fayyad. Im Januar gewann er den Dokumentarfilmpreis beim Filmfestival in Sundance. 

Mehr zum Thema

Right Livelihood Award - "Cumhuriyet" und Weißhelme bekommen Alternativen Nobelpreis
(Deutschlandradio Kultur, Aktuell, 22.09.2016)

Selbstverwaltete Gebiete in Syrien - "In wenigen Wochen droht ein zweites Aleppo"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 09.03.2017)

Friedensgespräche für Syrien - Unklare Haltung der USA ist "Teil des Problems"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 23.02.2017)

Oscar-Nominierungen - Syrien aus Sicht der Kinder
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 25.01.2017)

DKulturFilm bei Twitter

Wir twittern über alles, was flimmert.

Rang I

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur