Freitag, 27. März 2015MEZ06:14 Uhr

Hörspiel

Manchmal sind Pilze einfach nur Pilze
Porträt von Sigmund Freud (1856 - 1939) (imago)

Der Briefwechsel zwischen Sigmund Freud und Carl Gustav Jung endet nach einem intensiven fachlichen Austausch vor 100 Jahren im Streit. Auch Carey Harrisons Hörspiel beginnt mit einem Briefwechsel. Mehr

KarfreitagDer Tod des Vergil
Nationalmuseum Tunis, Tunesien: Vergil-Mosaik (imago)

Die Romandichtung Hermann Brochs vom Sterben des römischen Dichters Vergil stellt eine unendliche Annäherung an die Grenze des Lebens dar. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 29.08.2012

Doctor Billig am Ende

Von Richard Huelsenbeck

Beim Pferderennen begegnen sich Dr. Billig und Margot erstmals. (AP)
Beim Pferderennen begegnen sich Dr. Billig und Margot erstmals. (AP)

Auf einem Pferderennen begegnet der unerhörte Dr. phil. Billig, Syndicus der Z.Y.N.K. mit unbefriedigten Sehnsüchten und Hang zum Abenteuer, der internationalen Kokotte Margot.

Er gerät in einen Taumel erotischer Verzückung und in ein Milieu von Kriegsgewinnlern, Hehlern und Schiebern, denen Margot als Unternehmerin vorsteht.

Er wird Margots Geliebter und Direktor eines spekulativen Großgeschäftes. Als das Projekt grandios scheitert, lässt Margot ihren kleinen Billig fallen.

Bearbeitung und Regie:
Ulrich Gerhardt
Komposition: Gerd Bessler
Mit Hans Peter Hallwachs, Jens Harzer, Natalija Yefimkina u.a.
Ton: Peter Kainz
BR 2011/ca. 56’30