Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 26.05.2011

Die Stimme der Erde

Wissenschaftler in Schiltach fangen sie ein

Von Heiner Kiesel

Trockenheit (Stock.XCHNG / Jessica Purviance)
Trockenheit (Stock.XCHNG / Jessica Purviance)

Die Erde brummt. Das messen und hören die Wissenschaftler des geologischen Observatoriums in Schiltach. Aber was die Schwingungen des Planeten verursacht, die sie in einer stillgelegten Silbermine im Schwarzwald wahrnehmen und aufnehmen, ist ihnen noch unklar.

Stürme, Erdstöße und Vulkanausbrüche reichen nicht aus, um alle Facetten zu erklären. Die Anlage selbst ist altertümlich, aber hoch präzise. Und die Wissenschaftler sind gespannt, zu welchen Erkenntnissen sie kommen werden - über das Zusammenspiel von Klima, Ozeanen und dem Planeten selbst.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

ErziehungsstellenWo Familien auf Zeit zusammenleben
Mit einem fremden Kind leben - die Familie auf Zeit.  (imago/Westend61)

Ein fremdes Kind bei sich leben zu lassen, noch dazu eines, das von seinen Eltern vernachlässigt oder gar missbraucht wurde, das war für die Erzieherin Tanja Franke ein Herzenswunsch. Sie arbeitet für eine Erziehungsstelle, die als "bessere Pflegefamilie" gilt.Mehr

Doping im DDR-SportViele Opfer leiden noch heute
Die DDR-Leichtathletin Birgit Uibel (l., 382) und ihre Landsmännin Petra Pfaff (r., 371) kurz vor dem Start des Finallaufes der 400m Hürden bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Athen, Griechenland, am 10.09.1982. (picture alliance / dpa / Wolfgang Weihs)

In der DDR war Doping im Spitzensport an der Tagesordnung, oft ohne Wissen der Betroffenen. Viele Sportler leiden bis heute an gesundheitlichen Folgen. Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat nun Forschungsstipendien bereitgestellt, um das Zwangs-Dopingsystem aufzuarbeiten.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur