Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 15.02.2012

Die politische Fassenacht

Mainz, wie es wettert und lacht

Von Hans-Peter Betz

Fastnacht in Mainz: Nicht nur Kokolores (AP)
Fastnacht in Mainz: Nicht nur Kokolores (AP)

Besonders beliebt sind in Mainz die Fastnachtsvorträge ohne politischen Inhalt. Schenkelklopfer, Lach- und Brüllvorträge, sogenannter Kokolores. Doch wer die Fastnacht darauf reduziert, verkennt sie völlig. Denn ein besonderes Merkmal der Fastnacht in Mainz ist gerade der politische literarische Vortrag.

Die Aufgabe des Till Eulenspiegels, des mittelalterlichen Hofnarren, den Regierenden die Meinung unverblümt zu sagen, dies hat in Mainz eine Tradition, die gepflegt wird, und die sehr zu ihrem bundesweiten Erfolg beigetragen hat - damals so wie heute, heute so wie damals. Der Länderreport verschafft Ihnen einen Überblick zur Geschichte der politischen Fastnacht.


Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Politische Fassenacht (pdf)
Politische Fassenacht (txt)

Länderreport

Potsdamer Straße in BerlinAm Ziel ist man hier nie
Ein Mann in Portiersuniform winkt am Freitag (09.01.2009) vor dem "Wintergarten" in Berlin vorbeifahrenden Autofahrern mit seiner Mütze zu. Die Mitarbeiter des Varietes in der Potsdamer Straße demonstrierten gegen die Schließung ihrer Einrichtung zum 31. Januar 2009. (Soeren Stache / dpa/lbn )

Die Potsdamer Straße verändert sich seit ihrem Bestehen: Vom Zentrum des 20er-Jahre-Nachtlebens zur Sackgasse am Todesstreifen. Mit Hausbesetzerszene oder als Galerie-Hotspot. Heute ist die Potsdamer Straße ein lebendiges Versuchslabor zur Neuerfindung der Metropole.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur