Dienstag, 2. September 2014MESZ13:58 Uhr

Länderreport

2. September 2004"Nun sollte all das zerstört sein?"
Der Dachstuhl der zum Weltkulturerbe gehörenden Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar steht am 02.09.2004 in Flammen.

Am Unglücksabend lauschte Henry Bernhard in der Weimarer Stadtkirche Bachkantaten - das Heulen der Feuerwehrsirenen draußen störte immens. Erst zuhause begriff er, was da gebrannt hatte. Nun hat er jene getroffen, die damals vor Ort waren. Mehr

Wahl in SachsenSpannung bis zum Abwinken
Der FDP-Bundesvorsitzende, Christian Lindner, sitzt am 06.08.2014 in Erfurt (Thüringen) bei einer Wahlkampfveranstaltung vor einem Wahlplakat der Thüringer FDP auf dem steht: "Wir sind dann mal weg. Genauso wie der Mittelstand"

Unseren Autor Julius Stucke erwischt die Sachsenwahl beim Herumzappen im Dämmerzustand wie ein Dampfhammer. Er lauscht den Politiker-Kommentaren und freut sich schon auf die Krimi-Fortsetzung in Thüringen und Brandenburg.Mehr

QuerfeldeinHohe Genüsse

Querfeldein geht heute auf spätsommerliche Landesküchentour. Und weil der Mensch nicht von Brot allein lebt, gibt es dazu Musik aus der norddeutschen Soulküche von der Band Rhonda.Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 26.07.2012

Die Kleine Sprachgeschichte: Sorbisch

Oder: Warum die da so anders sprechen

Von Matthias Biskupek

Junge Frauen in traditioneller sorbischer Tracht.
Junge Frauen in traditioneller sorbischer Tracht. (AP)

Ist denn hier schon Polen, fragen sich manche Touristen, so sie einen Sorben hören, also einen Nachfahren jener slawischen Stämme, die vor über 1500 Jahren in das damals fast menschenleere Gebiet zwischen Rügen und Ostthüringen einwanderten.

Die Völkerwanderpfade sind nicht mehr sichtbar, wiewohl Ortsnamenschilder davon künden. Eine Sprachinsel auf dem Festland ist geblieben, eine der vier anerkannten Minderheitensprachen in Deutschland hörbar.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat