Seit 18:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten
 
 

Zeitreisen / Archiv | Beitrag vom 23.02.2011

Die bessere Schule oder esoterischer Irrglaube?

Zum 150. Geburtstag des Waldorfschulengründers Rudolf Steiner

Von Julia Eikmann

Jungs stricken in einer Waldorf-Schule.  (AP)
Jungs stricken in einer Waldorf-Schule. (AP)

Das Erbe des Anthroposophen und Waldorfschulengründers Rudolf Steiner ist populär wie nie. Fast 1000 Schulen haben sich mittlerweile der Waldorf-Pädagogik verschrieben, davon über 220 in Deutschland. Damit ist die anthroposophische Schulbewegung mit ihren Gesamtschulen, in denen es keine Zensuren und kein Sitzenbleiben gibt, eine der erfolgreichsten Reforminitiativen weltweit.

Waldorfschulen gelten als soziale Inseln in einer von Leistungsdruck getriebenen Gesellschaft, ihre Absolventen als kreativ und selbstbewusst. Aber auch die Kritiker verstummen nicht: Unterforderung, Rassismus, versteckte Missionierung sind nur einige der Vorwürfe, die sie den Schulen entgegen halten. Die bessere Schule oder esoterischer Irrglaube? Zum 150. Geburtstag des Waldorfschulengründers Rudolf Steiner.


Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Zeitreisen

GesellschaftFlaneure der Aufmerksamkeit
Er liebt den Boulevard und die große Pose. Julian F.M. Stoeckel auf dem Kurfürstendamm in Berlin. (Tim Wiese)

Was zeichnet Prominenz aus? Warum gilt sie als so erstrebenswert und ermöglichen die neuen Medien tatsächlich jedem 15 Minuten Berühmtheit, wie es Andy Warhol einst prognostiziert hat?Mehr

Kultivierte NaturDie Welt im Kleinen retten
Jemand begießt Salatpflanzen mit Wasser. (picture alliance / dpa)

Seit einigen Jahren sprechen viele von einer Renaissance des Gartens. Landzeitschriften und Gartenbücher erreichen hohe Auflagen. Dabei ist das eigentlich kein neuer Trend: Auch im letzten Jahrhundert stand Gartenarbeit hoch im Kurs.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur