Seit 01:05 Uhr Tonart
 
Sonntag, 7. Februar 2016MEZ02:30 Uhr

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 29.07.2012

Die Arnold-Schwarzenegger-Story - Von ihm selbst erzählt

Von Barry Graves. RIAS 1985

Vorgestellt von Martin Hartwig

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger

Der Terminator geht in Rente. Am 30. Juli wird Arnold Schwarzenegger 65 Jahre alt. Aus diesem Anlass sendet "Aus den Archiven" ein Gespräch, das Rias-Legende Barry Graves 1985 mit ihm führte. Der aus Thal bei Graz stammende Bodybuilder und Schauspieler war schon damals weltberühmt.

1980 hatte er seine Karriere als Sportler beendet und war, nach den erfolgreichen "Conan–Filmen" und dem ersten "Terminator", ein Hollywoodstar geworden - wenn auch einer, der in seinen Filmen nicht viel sprach. Im Interview mit Barry Graves sagte Schwarzenegger jedoch sehr viel und gab offen über seinen Sport und seinen ungewöhnlichen Werdegang Auskunft.

Aus den Archiven

RIAS 1984Elvis Presley: King (7/8)
Porträt des US-amerikanischen Sängers Elvis Presley (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Elvis ist einsam und abhängig von Medikamenten. Die letzten Auftritte zeigen einen Mann, der nur noch mit Mühe hält, was sich die Fans von ihm versprechen. "Elvis Presley - King" nannte Barry Graves seine zehnteilige Serie, die der RIAS 1984 ausstrahlte.Mehr

ApartheidKünstler gegen Rassentrennung
Steven van Zandt mit schwarzem Kopftuch, blickt böse in die Kamera (dpa/picture alliance/Peter Foley)

Vor 25 Jahren, am 1. Februar 1991, kündigte der damalige südafrikanische Präsident de Klerk die Abschaffung der Apartheidgesetze an. "Aus den Archiven" erinnert an ein Musikprojekt, das der Gitarrist Steve van Zandt sechs Jahre zuvor ins Leben rief.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj