Seit 19:05 Uhr Oper
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:05 Uhr Oper
 
 

Konzert / Archiv | Beitrag vom 29.03.2011

Deutscher Musikwettbewerb Berlin

Preisträger im Konzerthaus

Konzerthaus Berlin (AP)
Konzerthaus Berlin (AP)

Der Deutsche Musikwettbewerb ist für junge Solisten und Ensembles, die ihre musikalische Ausbildung gerade mit Bravour absolviert haben und hoffnungsvoll in eine Karriere starten. Eine international besetzte Jury sucht jedes Jahr in den unterschiedlichsten solistischen und kammermusikalischen Kategorien Preisträger und Stipendiaten. 2011 fand der Deutsche Musikwettbewerb in Berlin statt.

Mit einem ganz besonderen Festkonzert startete der Deutsche Musikwettbewerb am 13. März in Berlin. Mit dabei: der Bratscher Nils Mönkemeyer, der Cellist Alban Gerhard, die Hornistin Marie Lusie Neunecker u.v.a. Sie alle sind heute international gefragte Solisten und Pädagogen. Ihre ersten großen Erfolge aber hatten sie alle beim Deutschen Musikwettbewerb.

Seit 1975 ist der Deutsche Musikwettbewerb ein einzigartiges Förderprojekt für junge MusikerInnen an der Schnittstelle zwischen Ausbildung und Karriere. Immer im Frühjahr, abwechselnd in Bonn und Berlin, deckt der Wettbewerb für junger Musiker mit deutschem Pass ein sehr breites Spektrum an Fächern ab: da sind die solistischen und die kammermusikalischen Kategorien bis hin zu den Ensembles in freier Besetzung. Die Preisträger erhalten nicht nur finanzielle und ideelle Unterstützung. Der Deutsche Musikwettbewerb bietet mit der "Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler" und CD-Produktionen der Reihe "Primavera" für die Preisträger auch weitere Podien und Öffentlichkeit auf dem Weg zu einer erfolgreichen, internationalen Karriere.

100 MusikerInnen spielten im März zehn Tage lang in Berlin. 2011 fand der Wettbewerb in den Kategorien Flöte, Oboe, Horn, Posaune, Harfe, Cembalo und Klavier sowie in den kammermusikalischen Kategorien Viola/Klavier, Klarinette/Klavier, Klavierquartett und Ensemble in freier Besetzung statt.
Im Orchesterkonzert stellten sich die Preisträger dann noch einmal mit dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester vor.



Deutscher Musikwettbewerb Berlin
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 25.03.11


Preisträger musizieren mit dem
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marcus Bosch


ca. 21:00 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Konzert

Mark Elder leitet das DSO BerlinUmbruchswelten
Der Dirigent Mark Elder (Benjamin Ealovega/DSO Berlin)

Ravels Klavierkonzert in G mit Louis Lortie, Rachmaninows Sinfonische Tänze und Frederick Delius' "Sea Rift" mit Roderick Williams und dem Rundfunkchor - das DSO Berlin und Mark Elder bieten Großes und Besonderes. Mehr

Barbara Hannigan singt und dirigiertSie kann es
Die Sopranistin Barbara Hannigan (Musacchio & Ianniello Accademia Nazionale di Santa Cecilia)

Bisher ist Barbara Hannigan vor allem als Sopranistin bekannt. Nun tritt sie häufiger als Dirigentin auf. An diesem Abend in Stockholm sang sie und leitete sie das Schwedische RSO in Musik von Sibelius, Ligeti und Berg. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur