Donnerstag, 24. Juli 2014MESZ04:10 Uhr

Feature

Brauch ich!
Chaos und Unordnung in einem Arbeitszimmer

Zugemüllte Wohnungen, verdreckte Küchen, Berge schmutziger Kleidung, Batterien leerer Flaschen - das sind die Fernsehbilder, mit denen Messies gerne vorgeführt werden. Doch solche Extremfälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Wo hört das Sammeln auf und wo fängt das Horten an? Wann wird das Horten zur Sucht - und wer sind die Süchtigen? Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 05.12.2012

Der Mann, der vom Sirius kam & Re Search Sun Ra

Von Thomas von Steinaecker und Christoph Reimann

Der Komponist Karlheinz Stockhausen probt  im Royal Opera House in London.
Der Komponist Karlheinz Stockhausen probt im Royal Opera House in London. (AP Archiv)

Eigentlich stamme er vom Sirius und nicht von der Erde - mit solchen Aussagen arbeitete Karlheinz Stockhausen am eigenen Mythos. Den Autor verband mit dem Komponisten eine fast 20-jährige Freundschaft. In dieser Zeit lernte er sowohl den Menschen wie auch den Guru Stockhausen kennen.

Über den Mythos Stockhausen

Thomas von Steinaecker, geboren 1977, Autor von Romanen, Hörspielen und Dokumentarfilmen, lebt in Augsburg. Zuletzt: 'Herzrhythmusgeräusche', (BR 2009).

im Anschluss:
Re Search Sun Ra

"Ich fühlte mich nie als Teil dieses Planeten" - ein typischer Satz des legendären Bandleaders Sun Ra. Science-Fiction, Mythowissenschaft, die Rolle der Farbigen in Nordamerika und die Geschichte des Jazz verschmelzen bei ihm zu "Sonic Fiction", der textlich und musikalisch nachgespürt wird.

Christoph Reimann, Musiker und Komponist, 1966 in Konstanz geboren, studierte Musik in Trossingen und Frankfurt/Main. Lebt in Berlin.


Beide Produktionen: DKultur 2011
Länge: 27"52/25"31