Freitag, 1. August 2014MESZ01:50 Uhr

Feature

Die Todesstrafe ist angemessen
Berliner bewerfen einen sowjetischen Panzer in der Leipziger Straße nahes des Potsdamer Platzes in Berlin mit Steinen. Nach Streiks in Ost-Berlin kam es am 17.06.1953 zum Volksaufstand, der von sowjetischen Truppen niedergeschlagen wurde.

Als am 17. Juni 1953 die Arbeiter in der DDR demonstrierten, war auch der Gärtner Ernst Jennrich aus Magdeburg dabei. Kurz darauf wurde er verhaftet. In einem Schauprozess sollte er zum Tode verurteilt werden, der Rundfunk zeichnete die Verhandlung auf. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 20.02.2013

Der große Weltatlas

Eine radiofone Orientierungsreise durch Karten und Landschaften

Von Christian Scholz

Navigation per GPS und Landkarte
Navigation per GPS und Landkarte (Stock.XCHNG)

Wie finden wir Orte? Die radiophone Orientierungsreise findet in einer Zeit statt, als GPS-Systeme und Handys noch exotische Apparate waren. Wer nicht weiter wusste, musste Karten konsultieren oder Passanten befragen.

Aber auch die "innere Kartografie", die sich jeder von uns anlegt und täglich abruft - am eigenen Wohnort oder beim Gang durch den Supermarkt - hilft uns, am gewünschten Ort anzukommen.

Ohne Erinnerung und Vergleich, ohne Rückerinnerung und Kombinationskraft würden wir alle im Graben landen. Erst die Fähigkeit zur Vision, erst die Imagination von Zeit und Raum öffnet den Weg - just in die richtige Richtung.


Regie: der Autor
Mit: Hans Peter Bögel, Marlies Engel, Gerhart Hinze u.a.
Ton: Renate Wichern
Produktion: NDR 1994
Länge: 54‘15


Christian Scholz, geboren 1951 in Stockholm, lebt als Autor und Fotograf in Zürich. Essays, Reisebilder, Werkarbeiten. Zuletzt: "Mein Sohn Franz - Julie Kafka, Portrait einer Unbekannten" (BR 2006).