Samstag, 20. September 2014MESZ20:07 Uhr

Nachspiel

BasejumpingDer Tod fliegt mit
Die Absprungstelle "High ultimate" im Schweizer Lauterbrunnental. Von der Rampe geht es 700 Meter in die Tiefe

Lauterbrunnental in der Schweiz ist das Mekka der Basejumper. Aus 700 Metern Höhe stürzen sich die Sportler in die Tiefe. Jedes Jahr gibt es Todesfälle - und Diskussionen darüber, die Sprünge verbieten.Mehr

LaufsportUnd hoch da!
Beim 4. Oderturmlauf in Frankfurt (Oder) sprintet Jürgen Karras aus Guben die 511 Stufen des Oderturms bis zur 24. Etage hinauf.

Beim Towerrunning sprinten Sportler die Treppen von Hochhäusern oder Türmen empor. Schon der Odertum in Frankfurt, mit 511 Stufen ein mittelschwerer Lauf, bringt viele Teilnehmer an ihre Grenzen. Mehr

weitere Beiträge

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 13.01.2013

Der 8-Sekunden-Ritt

Rodeo als Extremsport und Alltagsgeschäft

Von Max Böhnel

Rodeo hat seinen Ursprung im Alltag der Cowboys, ist heute aber umstritten.
Rodeo hat seinen Ursprung im Alltag der Cowboys, ist heute aber umstritten. (Tourism Calgary)

Wer die acht Sekunden auf dem Rücken eines Stierbullen unverletzt übersteht, kommt weiter. Wer es nicht schafft, versucht es das nächste Mal. Die spektakulären Ritte sind dabei nur ein Element des Rodeosports.

Die athletischen Cowboys versuchen sich auch - mit oder ohne Sattel - im Zureiten von Wildpferden, im Wettrennen und - mit Lasso - im Bändigen von Kälbern.

Rodeo hat seinen Ursprung im ganz und gar unromantischen Arbeitsleben der Cowboys - und es ist mehr als eine sportliche Show-Einlage: umstrittenes Geschäft, konservative Kultur und fragwürdiger Umgang mit Tieren.


Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument und im barrierefreien Text-Format

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Der Acht-Sekunden-Ritt (PDF)
Der Acht-Sekunden-Ritt (Text)