Dienstag, 21. Oktober 2014MESZ10:45 Uhr

Nachspiel

Fußball"Champions ohne Grenzen"
Fußball spielende Kinder

Im Jahr 2013 haben in Deutschland fast 130.000 Menschen Asyl beantragt, der höchste Wert seit 14 Jahren. Die "Champions ohne Grenzen", ein Fußballprojekt in Berlin-Kreuzberg, organisieren Trainingsspiele. Mehr

AuszeichnungInklusion im Zirkuszelt
Ein Zirkuszelt in Brüssel

Im Circus Montelino erarbeiten Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Aufführungen. Für das langjährige Engagement ist das Projekt jetzt mit dem Silbernen Stern des Sports ausgezeichnet worden.Mehr

GlosseDie Zukunft ist grün-weiß!
Bremens Trainer Robin Dutt beim Spiel gegen den 1. FC Bayern München

Özil und Mertesacker sind längst weg, Trainer und Manager haben keinen Plan: Es sieht nicht gut aus für Werder Bremen, meint Martin Steinhage. Doch die Hoffnung auf den Titel Deutscher Meister gibt er nicht auf. Denn Werders Zukunft beginnt heute! Ganz klar. Mehr

weitere Beiträge

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 13.01.2013

Der 8-Sekunden-Ritt

Rodeo als Extremsport und Alltagsgeschäft

Von Max Böhnel

Rodeo hat seinen Ursprung im Alltag der Cowboys, ist heute aber umstritten.
Rodeo hat seinen Ursprung im Alltag der Cowboys, ist heute aber umstritten. (Tourism Calgary)

Wer die acht Sekunden auf dem Rücken eines Stierbullen unverletzt übersteht, kommt weiter. Wer es nicht schafft, versucht es das nächste Mal. Die spektakulären Ritte sind dabei nur ein Element des Rodeosports.

Die athletischen Cowboys versuchen sich auch - mit oder ohne Sattel - im Zureiten von Wildpferden, im Wettrennen und - mit Lasso - im Bändigen von Kälbern.

Rodeo hat seinen Ursprung im ganz und gar unromantischen Arbeitsleben der Cowboys - und es ist mehr als eine sportliche Show-Einlage: umstrittenes Geschäft, konservative Kultur und fragwürdiger Umgang mit Tieren.


Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument und im barrierefreien Text-Format

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Der Acht-Sekunden-Ritt (PDF)
Der Acht-Sekunden-Ritt (Text)