Seit 01:05 Uhr Tonart
 
Mittwoch, 10. Februar 2016MEZ01:44 Uhr

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 22.07.2012

Deadline USA

Reihe Rauschzeichen

Von Carl Weissner

Der US-amerikanische Schriftsteller Allen Ginsberg im Jahr 1997. (AP)
Der US-amerikanische Schriftsteller Allen Ginsberg im Jahr 1997. (AP)

In einer Montage aus O-Tönen, Briefen und Telegrammen, die der Autor von amerikanischen Schriftstellern, Dichtern, Zeitungs- und Filmemachern erhalten hat, entstehen Resistance-Botschaften aus den Ruinen des "American Dream".

Von Ginsberg, Burroughs, Leary und Bukowski bis hin zu den Black Panthers, den Hare Krishna Jüngern und einem unbekannten 19-jährigen Junkie-Poeten der New Yorker Lower East Side geben die Zeugen radikal und subjektiv Auskunft über die private und politische Seite der legendären amerikanischen Pop-Kultur und Underground-Literatur der 60er- und 70er-Jahre.

Regie: Hermann Naber
Mit: Heiner Schmidt, Peter Klein, Walter Adler, Christine Davis, Siggi Harrais u.a.
Ton: Peter Jochum
Produktion: HR/WDR 1973
Länge: 70'46

Carl Weissner (1940 - 2012) war ein deutscher Autor, Übersetzer und Herausgeber amerikanischer Underground-Literatur.

Reihe Rauschzeichen:
Radio Inferno
T.A.Z. - Temporäre Autonome Zone - Im Anschluss: Die unsichtbare Generation
Deadline USA
ROTORADIO - Im Anschluss: BeatTheater 2011
Campaign
Last Words
Cobain - Im Anschluss: Dem Tod auf der Spur
Performing the Word. Die Kunst des John Giorno - Im Anschluss: KAPUTT

Hörspiel

Honoré de Balzac Verlorene Illusionen (6/6)
Das zeitgenössische Porträt zeigt Karl X. König von Frankreich (1757-1836). Er wirkte von 1824 bis 1830 als französischer König. (picture alliance / dpa )

Noch bevor Lucien beim royalistischen Blatt seine Arbeit aufnimmt, sucht sein alter Freund Daniel d'Arthez Lucien auf, um ihn erneut zu warnen: Ein solcher Seitenwechsel könne nicht funktionieren ohne den Verlust der Glaubwürdigkeit. Mehr

Stille SehnsuchtSommertag
Hörspiel "Sommertag". Regie: Ulrike BrinkmannAbgebildet: Marina Galic   (Deutschlandradio / Sabine Sauer)

Ein Stück über das Erinnern und Vergessen: Ein einsames Haus am Fjord. Den jungen Ehemann zieht es oft auf das Meer hinaus, auch an diesem stürmisch-regnerischen Tag. Er wird nicht mehr zurückkehren. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj