Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 27.09.2010

Das Jahr in Bonn

1989/90 und das politische Geschehen in der Bundeshauptstadt

Von Peter Zudeick

Die letzte Parlamentsdebatte im Bonner Bundestag fand am 30. Juni 1999 statt. (AP)
Die letzte Parlamentsdebatte im Bonner Bundestag fand am 30. Juni 1999 statt. (AP)

1989/1990, zwischen Mauerfall und Deutscher Einheit, in Bonn. Es war das politisch wohl turbulenteste Jahr, das die provisorische Bundeshauptstadt in ihrer Geschichte erlebt hat.

Politiker kamen und gingen, Verhandlungen wurden eröffnet und beendet, eine Pressekonferenz jagte die andere, Politik und Medien kamen kaum zur Ruhe. Peter Zudeick erinnert an das geschichtsträchtige Jahr und den Alltag.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Das Jahr in Bonn (pdf)
Das Jahr in Bonn (txt)

Länderreport

BayernVom Freistaat zum freien Staat?
Sogenannte "Schellenrührer" ziehen am beim Faschingstreiben in Mittenwald durch den Ort. Mit dem Lärm der großen Kuhglocken sollen nach altem Brauch die bösen Wintergeister ausgetrieben werden. (dpa / picture alliance /  Angelika Warmuth)

Bayern ist zwar nicht Großbritannien - doch für mehr Unabhängigkeit vom Bund sprechen sich rund 40 Prozent der Bayern aus. Folgt nach dem Brexit bald der bayerische Ausstieg?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur