Samstag, 22. November 2014MEZ17:37 Uhr

Weltzeit

ÄgyptenNeue Regierung, alte Verbote
Demonstration gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen in Kairo

In Ägypten drehen sich die Uhren knapp vier Jahre nach dem Sturz des Diktators Mubarak wieder rückwärts. Demonstranten landen im Gefängnis, Studenten wird ihr politisches Engagement untersagt.Mehr

KatarHässliche Kratzer auf glänzender Oberfläche
Luftaufnahme von Doha in Katar am Persischen Golf

Katar ist ein kleines Land, das weltweite Diskussionen erregt, nicht zuletzt wegen der Fußball-WM 2022. Das Emirat pflegt Kontakte zu den Taliban und zur Hamas, aber auch zu den USA und Israel. Einblicke in einen Zwergenstaat der Superlative.Mehr

Leben am StrandEin wenig Stoff muss sein
Strandleben an der Copacabana

Es gibt wohl wenig große Strände auf dieser Welt, wo Mann und Frau so wenig Stoff brauchen wie an der Copacabana in Rio de Janeiro. Und zwar vom Stoff, der die Haut bedeckt. Und doch gibt es auch dort Grenzen der Freizügigkeit. Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 07.11.2012

Dagobert Ducks Traum

Wo die Bank von England das Gold lagert

Von Barbara Wesel

Die Bank of England in London
Die Bank of England in London (dpa / picture alliance / Facundo Arrizabalaga)

Deutschland gehört zu den Ländern mit den größten Goldreserven der Welt, die zu großen Teilen im Ausland gelagert werden: in den USA, in Frankreich und auch in den Tresoren der Bank von England.

Gold gehört zu den profitabelsten Metallen der Welt, der Stoff, aus dem zeit- und weltübergreifend die Träume sind. Heute wird der größte Teil des Goldes für die Schmuckproduktion verwendet. In Zeiten der Krise gilt das Edelmetall aber auch als sichere Bank und Rücklage.

Barbara Wesel hat sich nach dem Goldschatz unter dem Londoner Pflaster erkundigt.