Freitag, 22. Mai 2015MESZ10:33 Uhr

Hörspiel

Ursendung - StrandgutKRUSO
Luftbild von Hiddensee ( imago / Hans Blossey)

Der Literaturstudent Edgar Bendler flieht aus seinem bisherigen Leben auf die Insel Hiddensee und findet Arbeit in der Kneipe "Zum Klausner". Dort lernt er den Russlanddeutschen Alexander Krusowitsch kennen - Kruso. Mehr

FlüggeICHI - oder der Traum vom Roman
Hörspiel: „ICHI oder der Traum vom Roman", Produktion Deutschlandradio Kultur 2014Abgebildet: Brigitte Hobmeier  (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Ichi streift mit einem toten Vogel in der Hand durch die Welt und versucht einen Roman zu schreiben. Das ist nicht einfach, wenn man kein Dach über dem Kopf hat. So begibt sich Ichi auf eine Reise und sucht nach dem Echo des Vogels.Mehr

Spekulanten an der Pariser BörseDas Geld (Teil 1)
Der französische Schriftsteller Émile Zola (picture alliance /dpa)

Paris 1864. Nach seinem Bankrott sehnt sich der Börsianer Saccard nach der Rückkehr an die Pariser Börse. Sein Nachbar, der Ingenieur Georges Hamelin, träumt davon, mit Hilfe eines ausgebauten Transportwesens im Orient prosperierenden Einfluss zu gewinnen. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 19.08.2012

Cobain & im Anschluss: Dem Tod auf der Spur

Reihe Rauschzeichen

Von Edgar Lipki & Thomas Groetz

Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana (AP Archiv)
Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana (AP Archiv)

In den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts tritt jäh eine Energie in die Popmusik ein: Seattle PUNK post mortem. Neben Gruppen wie Mudhoney, Soundgarden oder Pearl Jam ist es Nirvana mit ihrem Frontmann, Kurt Donald Cobain. Am 5. April 1994 wird der Dichter und Musiker Cobain in Seattle mit einem Kopfdurchschuss tot aufgefunden.

Von Edgar Lipki
Regie: Edgar Lipki
Komposition: Ernst Gaida-Hartmann und Joker Nies
Mit: Leslie Malton, Samuel Weiss, Brian Thomas
Produktion: WDR 2003
Länge: 49"59


Edgar Lipki, geboren 1957, lebt als Autor für Theater und Hörspiel in Köln.


im Anschluss:
Dem Tod auf der Spur

Kunststücke (Ursendung)

Hörstück von Thomas Groetz

Produktion: DKultur 2012
Länge: ca. 36’07

Jürgen Kramer (1948-2011), Bildender Künstler und Publizist. War Beuys-Schüler und ein Avantgarde-Maler der "Neuen Welle", des Punk sowie Liebhaber antikisierender Darstellungen, verknüpft mit märchenhaften Motiven.

Reihe Rauschzeichen:

Radio Inferno

T.A.Z. - Temporäre Autonome Zone - Im Anschluss: Die unsichtbare Generation

Deadline USA

ROTORADIO
Die Hörspieljury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat die Produktion zum Hörspiel des Monats Juli 2012 gekürt.

Campaign

Last Words

Cobain - Im Anschluss: Dem Tod auf der Spur

Performing the Word. Die Kunst des John Giorno - Im Anschluss: KAPUTT