Mittwoch, 29. Juli 2015MESZ06:51 Uhr

Hörspiel

UrsendungIrgendwann geht alles kaputt
Autoreparatur (imago)

Die Zeit macht die Liebe kaputt. Die Uhr soll das Geticke sein lassen. Das Auto streikt. Nur die Liebe dürfte nicht kaputtgehen. "Ich würde es gern reparieren wollen. Dass es neu beginnt, das ganze Leben."Mehr

Reihe SpielregelnDie Leere füllen
Der Architekt Werner Ruhnau steht in Gelsenkirchen vor einem Bild des Musiktheaters (Bild vom 15.03.2007). Das Gelsenkirchener Musiktheater ist sein Gebäude, den Panorama-Blick aus der Glasfassade hat man ebenso ihm zu verdanken wie die ultramarin-blauen Schwamm-Reliefs des Künstlers Yves Klein im Foyer. Alles das durchzusetzen, war nicht einfach, erzählte Werner Ruhnau, der am 11. April 85 Jahre alt wurde. (picture alliance / dpa / Karsten Mark)

In offenen Theaterbauten, auf variablen Bühnen spielt das Publikum und findet zu sich selbst. Folgt man den Ideen des Essener Architekten Werner Ruhnau, landet man bei seinem großen Entwurf, dem Neubau des Theaters in Gelsenkirchen von 1959. Mehr

Reihe SpielregelnDas Tierspiel - Spiel für Sieben
Auf der Suchtstation des Städtischen Krankenhauses im brandenburgischen Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sitzen Patienten während einer Gruppentherapie auf Stühlen im Kreis, aufgenommen am 12.02.2009. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Sieben Personen, die sich nicht kennen, verbringen ein gemeinsames Wochenende. Sie lernen sich in Gruppensitzungen kennen und erkunden durch Spielvorschläge des Psychologen Martin Siems Formen der zwischenmenschlichen Aktion. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 19.08.2012

Cobain & im Anschluss: Dem Tod auf der Spur

Reihe Rauschzeichen

Von Edgar Lipki & Thomas Groetz

Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana (AP Archiv)
Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana (AP Archiv)

In den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts tritt jäh eine Energie in die Popmusik ein: Seattle PUNK post mortem. Neben Gruppen wie Mudhoney, Soundgarden oder Pearl Jam ist es Nirvana mit ihrem Frontmann, Kurt Donald Cobain. Am 5. April 1994 wird der Dichter und Musiker Cobain in Seattle mit einem Kopfdurchschuss tot aufgefunden.

Von Edgar Lipki
Regie: Edgar Lipki
Komposition: Ernst Gaida-Hartmann und Joker Nies
Mit: Leslie Malton, Samuel Weiss, Brian Thomas
Produktion: WDR 2003
Länge: 49"59


Edgar Lipki, geboren 1957, lebt als Autor für Theater und Hörspiel in Köln.


im Anschluss:
Dem Tod auf der Spur

Kunststücke (Ursendung)

Hörstück von Thomas Groetz

Produktion: DKultur 2012
Länge: ca. 36’07

Jürgen Kramer (1948-2011), Bildender Künstler und Publizist. War Beuys-Schüler und ein Avantgarde-Maler der "Neuen Welle", des Punk sowie Liebhaber antikisierender Darstellungen, verknüpft mit märchenhaften Motiven.

Reihe Rauschzeichen:

Radio Inferno

T.A.Z. - Temporäre Autonome Zone - Im Anschluss: Die unsichtbare Generation

Deadline USA

ROTORADIO
Die Hörspieljury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat die Produktion zum Hörspiel des Monats Juli 2012 gekürt.

Campaign

Last Words

Cobain - Im Anschluss: Dem Tod auf der Spur

Performing the Word. Die Kunst des John Giorno - Im Anschluss: KAPUTT