Kriminalhörspiel / Archiv /

Clarimonde

Rosemarie Fendel und Markus Meyer bei den Aufnahmen zum Hörspiel "Clarimonde"
Rosemarie Fendel und Markus Meyer bei den Aufnahmen zum Hörspiel "Clarimonde" (Deutschlandradio - Sandro Most)

Paris um 1900: Im Zimmer Nr. 7 des kleinen Hotels Stevens erhängt sich ein Handlungsreisender aus der Schweiz. Sieben Tage später nimmt sich in diesem Zimmer ein Artist aus Deutschland das Leben. Auch er stranguliert sich mit der Gardinenschnur am Fensterkreuz.

Ein Fenster in SüdeuropaIm Zimmer Nr. 7 finden merkwürdige Dinge statt. (Deutschlandradio - Daniela Kurz)Die Polizei findet weder Spuren noch Abschiedsbriefe. Auf Weisung des Kommissars bezieht ein Schutzmann die Nummer 7. Auch er wird tot am Fensterkreuz gefunden.
Bracquemont, Student der Medizin, glaubt, für die tragischen Vorgänge eine Erklärung zu haben. Er bezieht als nächster Gast das Zimmer. Seine Beobachtungen notiert er in einem Tagebuch.



Nach der Erzählung "Die Spinne" von Hanns Heinz Ewers
Bearbeitung und Regie: Uwe Schareck,
Rosemarie Fendel, Markus Meyer, Sven Lehmann u.a.
Ton: Rolf Knapp
Produktion: DKultur 2011
Länge: 55"25


Hanns Heinz Ewers (1871-1943), Autor von Prosa, Drehbüchern und satirischen Texten. Sein Bestseller "Alraune" (1911) wurde mehrfach verfilmt. Er war ein früher Parteigänger der NSDAP, 1932 erschien der Propagandaroman "Horst Wessel". 1934 folgte ein Publikationsverbot und Ewers war nicht mehr erwünscht.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Kriminalhörspiel

Die Spur des Geldes

Das Bild zeigt die Silhouette einer Frau an einem Tatort, der durch ein gelbes Band mit der Schrift "Crime Scene" abgetrennt ist.

Die junge Steuerfachangestellte Selma findet ihren Chef am Morgen tot in seinem Büro. Kommissar Wegmann gegenüber äußert sie den Verdacht, dass der Mord mit einem Klienten zusammenhängen könnte, der offensichtlich Geld wäscht.

Ost-West im Krimi-Doppelpack

Die Redakteurin Clarisse Cossais

"Eine süße Stimme" und "Lösegeld"

Mord am Hindukusch

Der Autor Holger Siemann bei einer Lesung sitzend am Tisch mit einem Mikrofon.

Staatsanwalt Johannes Wintrup soll die Umstände aufklären, die zum Tod des Boxers Patrick Koslowski alias "Omme" geführt haben.