Donnerstag, 23. Oktober 2014MESZ05:12 Uhr

Kriminalhörspiel

Serjosha & Schultz
Bürogebäude auf dem Gelände des Bundesnachrichtendienstes (BDN), aufgenommen am 31.03.214 in Berlin während des Festaktes zur Eröffnung der Nordbebauung der Zentrale des BND.

Brandenburg, Ende der 1990er Jahre: Zwei Kriminalistinnen aus Ost und West führt ihr erster Fall in die Nähe des BND und des Bundeskanzleramtes.Mehr

Vater, Mörder, Kind
Computertastatur, 2012 fotografiert

In seinem ersten Leben wohnt Furio Guerri mit seiner schönen Frau und seiner kleinen Tochter in einem schmucken Reihenhaus. Als er entdeckt, dass Lisa ihn betrügt, bringt er sie im Affekt um und muss ins Gefängnis. Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 13.08.2012

Carlotta spielt den Blues

Von Linda Barnes

Die Protagonistin schlägt sich in Boston als Taxifahrerin durch.
Die Protagonistin schlägt sich in Boston als Taxifahrerin durch. (picture alliance / dpa /Gunilla Graudins)

Carlotta schlägt sich in Boston als Privatdetektivin und Taxifahrerin durch. Vor ihrer abgebrochenen Polizeikarriere war sie mal Rhythmusgitarristin in einer Band. Die Sängerin und Frontfrau dieser Rockgruppe, Dee Willis, ist noch immer erfolgreich im Geschäft.

Seit kurzem wird sie jedoch erpresst, vermutlich von einem ehemaligen Bandmitglied.

Carlotta übernimmt den Fall, der nach dem Mord an Dees Kollegin immer brisanter wird. Die Spuren weisen in die dunkle Vergangenheit der Band.


Aus dem Amerikanischen von: Erika Ifan
Funkbearbeitung: Joy Markert
Regie: Klaus-Michael Klingsporn
Mit: Christiane von Poelnitz, Stefan Gossler, Frank Panhans, Astrid Meyerfeldt u.a.
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DLR Berlin 1999
Länge: 54"34


Linda Barnes, geboren 1949, war Lehrerin für dramatische Künste. 1985 erhielt sie für "Lucky Penny" den Anthony Award für die beste Kurzgeschichte des Jahres. Das war der erste Auftritt der Detektivin Carlotta Carlyle. Als zwölfte Folge erschien in dieser Reihe 2008 "Lie Down With The Devil". Die Autorin lebt in der Nähe von Boston.