Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Interview / Archiv | Beitrag vom 08.12.2014

Cannabis-Legalisierung"Das könnte man sehr ordentlich besteuern"

Journalist Rainer Schmidt plädiert für Freigabe

Moderation: Christopher Ricke und Anke Schaefer

Eine Joint und Marihuana (Imago)
In mehreren Ländern ist es schon legal - wird der Verkauf von Marihuana auch in Deutschland legalisiert? (Imago)

Sollten wir Marihuana und Haschisch legalisieren? Der Journalist Rainer Schmidt hat ein Jahr lang zum Thema recherchiert – und gleich mehrere Gründe gefunden, die für eine Freigabe sprechen.

Die Legalisierung von Cannabisprodukten zieht immer weitere Kreise. Nach Lockerungen in den USA, den Niederlanden, in Tschechien, Portugal und Spanien plädieren nun auch etliche deutsche Strafrechtsexperten für die Freigabe.

Der Journalist und Schriftsteller Rainer Schmidt (Torben Waleczek / Deutschlandradio)Der Journalist und Schriftsteller Rainer Schmidt (Torben Waleczek / Deutschlandradio)

Für ein Buchprojekt hat der Journalist Rainer Schmidt ein Jahr lang zum Thema recherchiert – und auch er spricht sich für eine Legalisierung von Haschisch und Marihuana aus. Dabei gehe es nicht um eine "totale Legalisierung", sagte Schmidt im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur, sondern um den Verkauf in staatlich lizensierten und kontrollierten Abgabegeschäften. Dadurch könne unter anderem der Schutz der Verbraucher vor gestreckten und verunreinigten Produkten durchgesetzt werden. Das Argument, Cannabis könne eine Einstiegsdroge sein, hält Schmidt für falsch. "Es gibt keinen kausalen Zusammenhang zwischen Kiffen und stärkeren Drogen."

Für die Legalisierung von Cannabisprodukten spreche auch ein fiskalisches Argument. "Das könnte man sehr ordentlich besteuern", sagte Schmidt. In Deutschland erwartet der Journalist jedoch zunächst eine verstärkte Debatte über die Zulassung von sogenanntem Medizinalhanf. "Zehntausende Patienten erwarten nichts dringlicher, als damit ihre Schmerzen zu lindern."

Mehr zum Thema:

Drogenpolitik - Legalisierung von Cannabis kann Wirtschaftsboom auslösen
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 09.09.2014)

Interview

"Alternative Fakten"Jeder Experte ist erst mal verdächtig
Kellyanne Conway mt ihrem Boss Donald Trump (picture alliance / dpa / Chris Kleponis)

Die Ära Trump beginnt mit einem Streit zwischen dem US-Präsidenten und den Medien: Eine Beraterin verteidigt falsche Angaben des Präsidialamts und spricht von "alternativen Fakten". Der Germanist Ekkehard Felder glaubt nicht, dass Trump mit dieser Strategie Erfolg haben kann.Mehr

Machtwechsel in GambiaGute Nachrichten aus Afrika
Es ist Nacht. Jammeh winkt vom EInstieg aus seinen ihn feiernden Anhängern zu, die man im Vordergrund sieht. (AFP)

In Gambia ist gerade ein Kampf um die Staatsspitze unblutig zu Ende gegangen. Der Afrika-Beauftragte Günter Nooke lobt die Ecowas, die mit militärischer Intervention drohte - und fordert mehr Investitionen in die afrikanische Wirtschaft.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur