Donnerstag, 7. Mai 2015MESZ11:39 Uhr

Weltzeit

KasachstanStalins Frauen-Gulag Alzhir
Die Gedenkstätte "Alzhir" in der kasachischen Steppe (Deutschlandradio / Gesine Dornblüth)

Stalins "Großer Terror" erreichte 1937 seinen Höhepunkt: 1,5 Millionen Menschen wurden verhaftet, die Hälfte davon sofort erschossen, die anderen kamen ins Gulag. Unter anderem ins Frauenlager Alzhir in Kasachstan, das heute eine Gedenkstätte ist.Mehr

Zweiter Weltkrieg Deutsche Kriegsgefangene in den USA
Das Gefangenenlager Camp Grant in den USA. Hier wurde vor 70 Jahren der Wehrmachtssoldat Reinhold Pabel interniert. (Deutschlandradio / Sebastian Meissner)

Reinhold Pabel erlangte in den USA Berühmtheit: Der Wehrmachtssoldat floh aus einem Lager für deutsche Kriegsgefangene und lebte sieben Jahre unentdeckt in Chicago. Andere leisteten Zwangsarbeit bis 1946. Ihre Geschichte ist nur wenigen bekannt.Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 22.05.2012

Bunte Revolte

Ein kenianischer Künstler macht Politik mit der Sprühdose

Von Antje Diekhans

Turkana-Frau in Kenia (picture alliance / dpa / Valerian Mazataud)
Turkana-Frau in Kenia (picture alliance / dpa / Valerian Mazataud)

Als Fotojournalist hat Boniface Mwangi schon Preise gewonnen, unter anderem für Bilder, die während der Gewalt nach den vergangenen Wahlen in Kenia entstanden sind. Jetzt macht der 28-Jährige den Politikern als Graffiti-Sprayer Druck.

Eines seiner Werke sprühte er in nur einer Nacht zusammen mit anderen Künstlern an die Wand der zentralen Markthallen nicht weit entfernt vom Parlament und den Ministerien.