Fazit / Archiv /

Bücherfrühling 2011

Autoren stellen auf der Buchmesse ihre Neuerscheinungen vor

Bücherfrühling 2011 Flyer mit Autoren
Bücherfrühling 2011 Flyer mit Autoren (Deutschlandradio)

Neun prominente Schriftsteller wie Angela Krauß, Magriet de Moor und Colson Whitehead stellen in Lesung und Gespräch mit Deutschlandradio Kultur ihre druckfrischen Bücher vor. Die dreistündige Veranstaltung beginnt Samstagmittag auf der Leipziger Buchmesse und kann abends im Radio gehört werden.


Diesmal haben wir den Schriftstellern vorab Fragen gestellt wie "Welcher literarischen Figur möchten Sie im wirklichen Leben begegnen?" oder "Wo schreiben Sie am liebsten?" Lesen Sie bei den Autoren im "Bücherfrühling-Fragebogen" die Antworten.

Live in Leipzig:
Am Sa., 19.3.2011, 12.00 - 14.45 Uhr live am 3sat-Stand, Empore Glashalle, Standnr. 18/19

Im Radio zu hören:
Am Sa., 19.3.2011, 23.05 - 2.00 Uhr in der Sendung Bücherfrühling 2011 auf Deutschlandradio Kultur

Moderation: Jörg Plath, Sigried Wesener, Dorothea Westphal

1. Colson Whitehead: "Der letzte Sommer auf Long Island", Hanser Verlag

Colson WhiteheadColson Whitehead (Erin Patrice o'Brian)Bitte ergänzen Sie den Satz: Das Buch ist …

… voller Worte und auch nützlich zum Abstützen der Möbel, wenn man unebene Fußböden hat.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




2. Matthias Politycki: "London für Helden", Hoffmann & Campe

Politycki, MatthiasWas würden Sie gern entdecken?

Hauptsache, es bewegt sich. Und am liebsten lautlos.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




3. Zsuzsa Bánk: "Die hellen Tage", S. Fischer

Zsuzsa BánkZsuzsa Bánk (Thorsten Greve)Welcher literarischen Figur möchten Sie im wirklichen Leben begegnen?

Keiner. Das würde mich sehr ängstigen.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




4. Dirk Kurbjuweit: "Kriegsbraut", Rowohlt Berlin

Dirk KurbjuweitDirk Kurbjuweit (Sabine Sauer)Das würde ich nie tun: …

Ohne beruflichen Grund die BILD-Zeitung lesen.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




5. Angela Krauß: "Im schönsten Fall", Suhrkamp Verlag

Angela KraußAngela Krauß (Andy Weinhold)Wo schreiben Sie am liebsten?

Auf jeder kleinen Anhöhe über den Ebenen des Alltags

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




6. Joanna Bator: "Sandberg", Suhrkamp Verlag

Joanna BatorJoanna Bator (Krzysztof Lukasiewicz)Wo schreiben Sie am liebsten?

Mein Haus ist, wo mein Notebook ist.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




7. Andrej Hermlin: "My Way - Ein Leben zwischen den Welten", Aufbau Verlag

Andrej HermlinAndrej HermlinWelches Buch lesen Sie gerade?

Wieder einmal "Abendlicht" von Stephan Hermlin.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




8. Esther Kinsky: "Banatsko", Matthes & Seitz Berlin

Esther KinskyEsther Kinsky (zehnseiten.de)Welches Buch hätten Sie gern geschrieben?

"Wuthering Heights"

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen





Margriet de MoorMargriet de Moor (John Foley/ Opale/ Hanser) 9. Margriet de Moor: "Der Maler und das Mädchen", Hanser Verlag








Alle Sendungen zur Buchmesse von Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk auf einen Blick

Gespräche auf dem Blauen Sofa <br /> Live von der Leipziger Buchmesse (DKultur)

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Kulturpresseschau

Aus den Feuilletons"All You Need Is Love"

Putin-Plakat bei einer Demonstration in Berlin.

Die zurückliegende Feuilleton-Woche war voller Gewalt und Sex. Auch die Ereignisse in der Ukraine und Wladimir Putins Rolle dominierten weiterhin die Zeitungen. Für Aufsehen sorgte ein österlicher Dreiteiler.

 

Fazit

HannoverMehr Platz für die Kunst

Der Veranstaltungsraum im Erweiterungsbau des Sprengel Museums in Hannover

Rund 1400 Quadratmeter neue Ausstellungsfläche bekommt das renommierte Sprengel Museum in Hannover durch einen Anbau. Die Kosten dafür sind zuletzt auf 31 Millionen Euro hochgeschnellt. Kritiker spötteln über eine "Maschsee-Philharmonie".

AusstellungMit dem Schimpftuch in New York City

A man stands in front a tv showing a video as part of the artworks displayed in a major retrospective exhibition of German artist Sigmar Polke entitled 'Alibis: Sigmar Polke 1963_2010' during a media preview of the show at the Museum of Modern Art (MoMA) in New York, New York, USA, 09 April 2014. The exhibit which runs from 19 April until 03 August, is the first major retrospective of Polke's work, including painting, photography, film, drawing, prints, and sculpture, and is one of the largest exhibitions ever assembled at the museum.

Das Museum of Modern Art in New York, die Tate Gallery in London und das Museum Ludwig in Köln haben ein spektakuläres Ausstellungsprojekt realisiert: eine Retrospektive des deutschen Künstlers Sigmar Polke.

Gabriel García Márquez"Einfach ein Genie der Worte"

Gabriel García Márquez

"Es ist, als wäre er unser Homer", sagt der Autor Héctor Abad Faciolince über seinen Landsmann, den kolumbianischen Schriftsteller Gabriel García Márquez. Lateinamerika verliere einen wunderbaren Denker.