Freitag, 31. Oktober 2014MEZ23:59 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsSein und Online
Ein Internetnutzer hat ein Tablet auf dem Schoß, darauf ist eine Facebook-Illustration zu sehen. Seine Beine sind über eine Sofalehne geschwungen. 

Im Computer gibt es keine große Pause wie im Theater: Der Besucherschwund der Analog-Bühnen beschäftigt heute mehrere Feuilletonisten. Sind Twitter und Facebook schuld oder gar die "Blogwarte", von denen einer schreibt? Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Elaine SturtevantDie Crazy Cat ihrer Generation
Die Künstlerin Elaine Sturtevant posiert am 04.06.2011 in Venedig bei der Eröffnung der 54.Kunstbiennale Venedig vor der Preisverleihung für die Fotografen.

Das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt zeigt das grafische Werk Elaine Sturtevants - einschließlich 80 bisher noch nicht veröffentlichter Zeichnungen. Für Kurator Mario Kramer war die Künstlerin ein Augenöffner.Mehr

Goethe 2.0Das Leben eines Universalgenies digital
Auf dem Bild "Goethe in der römischen Campagna" von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein liegt Goethe hingebettet vor einer italienischen Landschaft

Es ist eines der größten geisteswissenschaftlichen Forschungsprogramme der Bundesrepublik: "Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica", nennt es sich. Wird der moderne Mensch den alten Dichter durch die digitalen Medien besser verstehen? Mehr

Filme der WocheSolidarität in den 80ern und heute
Die belgischen Brüder Jean-Pierre (l) and Luc Dardenne (r) bei der Vorstellung ihres Films "Zwei Tage, eine Nacht" beim Valladolid International Film Festival in Spanien, aufgenommen am 18.10.2014

Engagement, Kooperation und Mitgefühl auf der Leinwand: Das mitreißende britische Sozialdrama "Pride" punktet mit Spaß und Pointen; "Zwei Tage, eine Nacht" der Gebrüder Dardenne zeigt den Kampf einer Angeschlagenen in einem Klima sozialer Kälte.Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 19.03.2011

Bücherfrühling 2011

Autoren stellen auf der Buchmesse ihre Neuerscheinungen vor

Bücherfrühling 2011 Flyer mit Autoren
Bücherfrühling 2011 Flyer mit Autoren (Deutschlandradio)

Neun prominente Schriftsteller wie Angela Krauß, Magriet de Moor und Colson Whitehead stellen in Lesung und Gespräch mit Deutschlandradio Kultur ihre druckfrischen Bücher vor. Die dreistündige Veranstaltung beginnt Samstagmittag auf der Leipziger Buchmesse und kann abends im Radio gehört werden.


Diesmal haben wir den Schriftstellern vorab Fragen gestellt wie "Welcher literarischen Figur möchten Sie im wirklichen Leben begegnen?" oder "Wo schreiben Sie am liebsten?" Lesen Sie bei den Autoren im "Bücherfrühling-Fragebogen" die Antworten.

Live in Leipzig:
Am Sa., 19.3.2011, 12.00 - 14.45 Uhr live am 3sat-Stand, Empore Glashalle, Standnr. 18/19

Im Radio zu hören:
Am Sa., 19.3.2011, 23.05 - 2.00 Uhr in der Sendung Bücherfrühling 2011 auf Deutschlandradio Kultur

Moderation: Jörg Plath, Sigried Wesener, Dorothea Westphal

1. Colson Whitehead: "Der letzte Sommer auf Long Island", Hanser Verlag

Colson WhiteheadColson Whitehead (Erin Patrice o'Brian)Bitte ergänzen Sie den Satz: Das Buch ist …

… voller Worte und auch nützlich zum Abstützen der Möbel, wenn man unebene Fußböden hat.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




2. Matthias Politycki: "London für Helden", Hoffmann & Campe

Politycki, MatthiasWas würden Sie gern entdecken?

Hauptsache, es bewegt sich. Und am liebsten lautlos.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




3. Zsuzsa Bánk: "Die hellen Tage", S. Fischer

Zsuzsa BánkZsuzsa Bánk (Thorsten Greve)Welcher literarischen Figur möchten Sie im wirklichen Leben begegnen?

Keiner. Das würde mich sehr ängstigen.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




4. Dirk Kurbjuweit: "Kriegsbraut", Rowohlt Berlin

Dirk KurbjuweitDirk Kurbjuweit (Sabine Sauer)Das würde ich nie tun: …

Ohne beruflichen Grund die BILD-Zeitung lesen.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




5. Angela Krauß: "Im schönsten Fall", Suhrkamp Verlag

Angela KraußAngela Krauß (Andy Weinhold)Wo schreiben Sie am liebsten?

Auf jeder kleinen Anhöhe über den Ebenen des Alltags

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




6. Joanna Bator: "Sandberg", Suhrkamp Verlag

Joanna BatorJoanna Bator (Krzysztof Lukasiewicz)Wo schreiben Sie am liebsten?

Mein Haus ist, wo mein Notebook ist.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




7. Andrej Hermlin: "My Way - Ein Leben zwischen den Welten", Aufbau Verlag

Andrej HermlinAndrej HermlinWelches Buch lesen Sie gerade?

Wieder einmal "Abendlicht" von Stephan Hermlin.

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen




8. Esther Kinsky: "Banatsko", Matthes & Seitz Berlin

Esther KinskyEsther Kinsky (zehnseiten.de)Welches Buch hätten Sie gern geschrieben?

"Wuthering Heights"

Weiterlesen im Bücherfrühling-Fragebogen





Margriet de MoorMargriet de Moor (John Foley/ Opale/ Hanser) 9. Margriet de Moor: "Der Maler und das Mädchen", Hanser Verlag








Alle Sendungen zur Buchmesse von Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk auf einen Blick

Gespräche auf dem Blauen Sofa <br /> Live von der Leipziger Buchmesse (DKultur)