Seit 12:00 Uhr Nachrichten
 
Dienstag, 31. Mai 2016MESZ12:03 Uhr

Buchkritik

Sendung vom 31.05.2016

Moby: "Porcelain"Wie Moby ein Popstar wurde

Elektromusiker Moby bei einem Auftritt auf dem Orange Warsaw Festival in Polen. (picture alliance / dpa / Leszek Szymanski)

Ehrlich und selbstironisch erzählt Moby in seiner Autobiografie wie er Anfang der 90er-Jahre in New York zum DJ-Messias aufstieg. In "Porcelain" schreibt der weltbekannte Techno-DJ und Musiker über sein Künstlerleben in der Metropole und die Underground-Clubszene.

Sendung vom 30.05.2016Sendung vom 28.05.2016Sendung vom 27.05.2016Sendung vom 26.05.2016Sendung vom 25.05.2016
Ein unachtsamer Moment im Umgang mit Feuer kann schwerste Verletzungen nach sich ziehen (imago/McPhoto)

Jenny Valentine: "Durchs Feuer"Brennende Lügengebäude

Die 16-jährige Iris ist Pyromanin. Ihr letztes Feuer zündet sie für ihren sterbenden Vater, den sie gerade erst kennen lernen konnte. Ein rasanter Jugendroman um ein Mädchen, das mit allen Mitteln um Wahrheit und gegen eine egomanische Mutter kämpft.

Sendung vom 24.05.2016Sendung vom 23.05.2016Sendung vom 21.05.2016
Luftbild des ostenglischen Küstenortes Walberswick, in dem Esther Freuds Roman "Mein Jahr mit Mr Mac" spielt. (dpa / picture alliance / PA Hanson)

Esther Freud: "Mein Jahr mit Mr Mac"Der Sonderling von Walberswick

An der ostenglischen Küste spielt der sechste Roman von Esther Freud, der Urenkelin des Wiener Psychoanalytikers. "Mein Jahr mit Mr Mac" erzählt von einem misstrauisch beäugten Maler, der sich während des Ersten Weltkriegs in dem Dorf Walberswick niederlässt.

Sendung vom 20.05.2016Sendung vom 19.05.2016Sendung vom 18.05.2016Sendung vom 17.05.2016Sendung vom 14.05.2016Sendung vom 13.05.2016
Die Straßenschilder mit der Aufschrift "Wall Street" und "Broadway" in New York (USA) (picture alliance / dpa / Felix Hörhager)

Paul Mason: "Postkapitalismus"Ist der Kapitalismus Geschichte?

Der britische Wirtschaftsjournalist Paul Mason analysiert in "Postkapitalismus" unter anderem das Scheitern des Investmentbankingsystems. Er sieht die Zukunft in der "Sharing economy" des Internets. Mit einem Optimismus, dem man nur schwer folgen kann.

Sendung vom 12.05.2016Sendung vom 11.05.2016
Laborgefäße, wie Glaskolben und Messzylinder, mit verschiedenfarbigen Flüssigkeiten (dpa / Michael Rosenfeld)

Rüdiger Trojok: "Biohacking"Ein Gen-Labor für jedermann

Wie baue ich mir mein eigenes gentechnisches Labor? Das erklärt der Do-it-yourself-Biologe Rüdiger Trojok in dem Sachbuch "Biohacking". Bald werde jeder zu Hause mit Genen herumexperimentieren - davon ist der Biohacker überzeugt.

Sendung vom 10.05.2016Sendung vom 09.05.2016
Bronzedenkmal des Dichterpaars Bettina und Achim von Arnim im Berliner Arnimpark (dpa / picture alliance / Manfred Krause)

Hildegard Baumgart: "Bettine und Achim von Arnim"Das Traumpaar der Romantik

Sie war eine temperamentvolle Frankfurterin, er ein introvertierter Berliner. Gemeinsam waren Bettine und Achim von Arnim ein Künstlerpaar, das eine spannende Beziehung führte. Hildegard Baumgart beschreibt das Familienleben der beiden Schriftsteller, die eigentlich "nicht zum Ehestand gemacht" waren.

Sendung vom 07.05.2016
Inderin vor ihrer Behausung in einem Slum von Kalkutta (dpa / picture alliance / Denis Meyer)

Neel Mukherjee: "In anderen Herzen"Blind für das Leid der Armen

Ein schockierendes Buch, exquisit geschrieben: Der Roman "In anderen Herzen" handelt von der Dekadenz einer Gesellschaft, die sehenden Auges auf Kosten der Ärmsten lebt. Das Werk des Inders Neel Mukherjee spielt im Jahr 1969 in Westbengalen, zielt aber auf die Gegenwart.

Sendung vom 06.05.2016Sendung vom 04.05.2016Sendung vom 03.05.2016Sendung vom 02.05.2016Sendung vom 30.04.2016
(picture alliance / dpa / Javier Lizon)

Anna Katharina Hahn: "Das Kleid meiner Mutter"Raffinierte Zeitdiagnose

Eine junge Spanierin scheitert in Deutschland. Zurück in der Heimat muss sie wieder bei ihren Eltern einziehen. Doch dann geschehen die bizarrsten Dinge. Anna Katharina Hahn erzählt in "Das Kleid meiner Mutter" vom Leben, wie es ist – und einer fantastischen Parallelrealität.

Seite 1/479
Mai 2016
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Rezensionen von A bis Z

Blick in ein Bücherregal einer Bücherei (Stock.XCHNG / Paul Ijsendoorn)

Von Sandra Aamodt bis Leonid Zypkin, von Edelgard Abenstein bis Gregor Ziolkowski, von "Aarons Sprung" bis "Zwölf Schritte" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Buchkritik, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur bieten weitere umfangreiche Rezensionsarchive zum Nachschlagen an:  

Archiv der Sendung "Büchermarkt" (Deutschlandfunk)

Film-Archiv der "Filme der Woche" (Deutschlandradio Kultur)

Theater-Archiv der Sendung "Fazit" (Deutschlandradio Kultur)

Literatur

Reform des UrhebervertragsrechtsDavid gegen Goliath?
(Deutschlandradio / Jörg Plath)

Kreative verdienen durchschnittlich weniger als 20000 Euro brutto jährlich. Eine Novelle des Urhebervertragsrechts will nun ihre Position stärken. Bei Verlagen und interessanterweise auch bei nicht wenigen Autoren hat das Vorhaben bereits für starke Unruhe gesorgt.Mehr

weitere Beiträge