Sonntag, 26. Oktober 2014MEZ05:21 Uhr

Buchempfehlungen

LektüretippsBuchempfehlungen Juni 2014
Die Cheops-Pyramide ist die älteste und größte der drei Pyramiden von Gizeh und wird deshalb auch als Große Pyramide bezeichnet. Sie ist die höchste Pyramide der Welt.

Vorgestellt werden die Buchempfehlungen im Radiofeuilleton in der "Kritik". Die Listen sind jeweils als Leporello monatlich im Buchhandel erhältlich und beziehen sich auf die Bereiche Belletristik und Sachbuch. Mehr

LektüretippsBuchempfehlungen Mai 2014
Eine Lesebrille liegt auf einem Bücherstapel.

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Liste der lesenswerten Neuerscheinungen wird von der Literaturredaktion des nationalen Kulturradios zusammengestellt. Mehr

LektüreBuchempfehlungen April 2014
Auf der Buchmesse in Leipzig schauen sich Besucher in der Kinderbuchhandlung Bücher an, aufgenommen am 17.03.2013. 

Die fünf Besten im April: Margaret Atwood: "Die Geschichte von Zeb", Saša Stanišić: "Vor dem Fest", Hilal Sezgin: "Artgerecht ist nur die Freiheit", Gaito Gasdanow: "Ein Abend bei Claire" und Lemony Snicket/Jon Klassen: "Dunkel"Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

RomanDie Feier des Zufalls
Der belgische Schriftsteller Jean-Philippe Toussaint beendet mit "Nackt" seinen Marie-Zyklus.

"Nackt" ist der vierte Roman des Belgiers Jean-Philippe Toussaint über die verführerische und rätselhafte Marie, von der der Ich-Erzähler nicht loskommt - weil er nicht von ihr loskommen will.Mehr

weitere Beiträge

Buchempfehlungen / Archiv | Beitrag vom 01.06.2011

Buchempfehlungen im Juni

Lesetipps aus der Literaturredaktion

Ein Buch, fünf Leser - oder umgekehrt. Beides bereitet Vergnügen
Ein Buch, fünf Leser - oder umgekehrt. Beides bereitet Vergnügen (picture alliance / dpa)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Liste der lesenswerten Neuerscheinungen wird von der Literaturredaktion des nationalen Kulturradios zusammengestellt als redaktionelle Bestenauswahl. Vorgestellt werden die Buchempfehlungen im Radiofeuilleton in der "Kritik". Die Listen sind jeweils als Leporello monatlich im Buchhandel erhältlich und beziehen sich auf die Bereiche Belletristik und Sachbuch.

Franz Hessel: Spazieren in Berlin
Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin 2011, 240 Seiten, 19,90 Euro
In diesem 1929 erstmals veröffentlichten Buch wird die Kunst des Schlenderns, des Spaziergangs und des müßigen Flanierens meisterhaft zelebriert. Ein Meisterwerk: stilistisch glänzend, voller Poesie, voller feiner Beobachtungen und Beschreibungen, getragen von großer Neugier und Wissen.

Gregor Sander: Winterfisch
Wallstein Verlag, Göttingen 2011, 192 Seiten, 18 Euro
Geschichten rund um die Ostsee. Ein Erzählton, der Schicksalsschläge in zwei Nebensätzen umreißt, so diskret und verschwiegen wie die Nordländer selbst. Und
Menschen, die unterwegs sind zu sich, zur Sehnsucht und ihr Lebensgepäck doch nicht abschütteln können. Literarischer Minimalismus vom Feinsten.

Terry Eagleton: Das Böse
Ullstein Verlag, Berlin 2011, 208 Seiten, 18 Euro
Über Auschwitz und den Faschismus, über das Böse innerhalb und außerhalb eines Systems: Darüber denkt dieser britische, katholische, marxistische Literaturtheoretiker nach. Und zwar mit einem Humor, der an Monty Python erinnert. Das wirklich Böse ist nicht nur schlimm, es ist am Ende lächerlich.

Thomas Harlan: Veit
Rowohlt Verlag, Reinbek 2011, 156 Seiten, 17,95 Euro
Eine große Geschichte des 20. Jahrhunderts. Hier der Vater Veit, Regisseur von "Jud Süß", da der todkranke Sohn Thomas, der mitreißend von der eigenen Fixierung auf die Schuld des Vaters erzählt. In kunstvoll wuchernden Satzgebilden und in kraftvollem Rhythmus der Sprache entsteht das Bild eines unvergleichlichen Trauma-Teams.

James Sallis: Der Killer stirbt
Verlagsbuchhandlung Liebeskind, München 2011, 251 Seiten, 18,90 Euro
Ein vom Tod gezeichneter Profikiller, dem ein Konkurrent seinen letzten Auftrag vermasselt. Die lakonischen Dialoge und die trocken knisternde Prosa entfalten eine große poetische Kraft in diesem melancholischen, aber auch tröstlichen Buch. Ein hinreißender Roman noir, eine hardboiled novel.

Buchempfehlungen als PDF-Dokument zum Download