Freitag, 19. Dezember 2014MEZ15:25 Uhr

Konzert

Sinfonische MusikPoesie für Sir Yehudi
Der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin während eines Konzerts gemeinsam mit dem erweiterten Zürcher Kammerorchester am 30.03.1963 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst.

Das Jubiläumsjahr für den polnischen Komponisten Andrzej Panufnik endet in Poznań. Die Philharmoniker der Stadt spielen sein Violinkonzert, außerdem Musik von Mozart und Tschaikowsky. Mehr

OperDenkbar einfach kompliziert
A view of the grand staircase in the Metropolitan Opera at Lincoln Center in New York, New York, USA, on 12 May 2009. Lincoln Center, which was the first major cultural complex in the United States and has become the world?s largest performance center, is celebrating its 50th anniversary this year. 

Zeitlos menschlich, überraschend und turbulent ist Mozarts "Die Hochzeit des Figaro" - die New Yorker MET hat mit dieser Oper ihre Saison eröffnet. An diesem Abend gibt es wieder Einblicke die Kammer von Susanna und Figaro.Mehr

weitere Beiträge

Konzert / Archiv | Beitrag vom 21.05.2012

Bruckner auf Habsburgisch

Dirigentenlegende an den Wurzeln

Im Orchester
Im Orchester (Deutschlandradio - Bettina Straub)

Eine typische Alterskarriere erlebt gerade Stanisław Skrowaczewski. Die polnische Dirigentenlegende - in ihrem 89. Lebensjahr - wird nachwievor weltweit von Orchestern eingeladen. Der aus Lemberg gebürtige Musiker darf sich quasi aussuchen, welche Stücke er dirigiert. Und dabei sind immer wieder die Sinfonien Anton Bruckners.

In seinen Jahren als Chef des Sinfonieorchesters des Saarländischen Rundfunks in Saarbrücken gelangen ihm vor zehn Jahren beachtliche Konzerte und vielfach ausgezeichnete Einspielungen gerade mit diesem Repertoire. Skrowaczewski hat nicht nur viele Jahre alle bedeutenden polnischen und einige europäische Orchester geleitet, sondern vor allem in den USA für Aufsehen gesorgt.

Nun kehrt er quasi an die Wurzeln zurück. In Breslau und Kattowitz hatte nach 1945 seine Karriere begonnen. Das Nationale Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks leitet er in Bruckners schicksalshaft unvollendeter Neunter Sinfonie. Man darf gespannt sein, ob dieser fast schon jenseitig entrückte Bruckner altersweise und mild klingt oder vielleicht auch besonders habsburgisch.

Stanisław Skrowaczewskis Heimatstadt Lemberg gehörte schließlich viele Jahre zur K.und K.-Monarchie. Der Dirigent ist aber auch kreativ als Komponist tätig und anerkannt. Seine "Musik Für Bläser", die er mit dem Kattowitzer Rundfunksinfonieorchester aufführt, versteht er als kritischen Kommentar zur Entwicklung der Kultur. In diesem sehr extravagant besetzten Werk finden sich tragische, aber auch optimistisch-kämpferische Töne.


Grzegorz-Fitelberg-Konzertsaal Kattowitz
Aufzeichnung vom 18.5.12


Stanisław Skrowaczewski
Music for Winds

Anton Bruckner
9. Sinfonie


Nationales Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks
Leitung: Stanisław Skrowaczewski